Google Fotos Speicher: Ab morgen werden alle Bilder angerechnet

Google Fotos

Google hatte bereits Ende 2020 bekannt gegeben, dass man ab dem 1. Juni 2021 keinen kostenlosen Speicher mehr bei Google Fotos anbieten wird. Dieser Beitrag ist die Erinnerung, dass das ganze ab morgen der Fall sein wird.

Die gute Information zuerst, die aber wohl nur wenige User betrifft: Wer ein Pixel 5 oder ein älteres Pixel im Einsatz hat, für den bleiben die aktuellen Optionen für die Sicherungsqualität und weitere Vorteile unverändert erhalten. Für Fotos und Videos in hoher Qualität, die User mit einem Pixel 2 bis 5 hochladen, erhalten diese also weiterhin unbegrenzten Speicherplatz.

Aber: Fotos und Videos, die nach dem 1. Juni 2021 von allen anderen Geräten in „hoher Qualität“ gesichert werden, werden auf den Speicherplatz im Google-Konto angerechnet.

Alte Fotos werden weiterhin nicht angerechnet

Wichtig zu wissen: Fotos und Videos in „hoher Qualität“ und „Express-Qualität“, die vor dem 1. Juni 2021 gesichert wurden, werden nicht auf den Speicherplatz im Google-Konto angerechnet.

Fotos und Videos in „Originalqualität“ werden zudem auch weiterhin auf den Speicherplatz im Google-Konto angerechnet. Fotos, die in „Originalqualität“ gesichert wurden und nach dem 1. Juni 2021 auf „hohe Qualität“ komprimiert werden, werden auf den Google-Kontospeicherplatz angerechnet.

Wenn man sein Speicherplatzlimit erreicht hat, kann man für zusätzlichen Speicherplatz ein Google One-Abo abschließen. Alternativ haben User die Möglichkeit, Fotos und Videos, die auf ihren Speicherplatz angerechnet werden, mit dem Speicherverwaltungstool von Google Fotos anzusehen und zu löschen.

Was passiert mit meinen Fotos, wenn ich das Speicherplatzlimit überschreite?

Ab dem 1. Juni 2021 können Sie keine weiteren Fotos und Videos mehr sichern, wenn Ihr Speicherplatz vollständig belegt ist. Ist Ihr Kontingent überschritten, haben Sie mehr Speicherplatz belegt, als Ihnen zur Verfügung steht. Wenn Sie Ihr Kontingent 24 Monate lang überschritten haben, kann das Auswirkungen auf Ihre Inhalte haben.

Neue Oppo Watch mit Google Wear soll bald kommen

Oppo Watch Header

Oppo soll eine neue Oppo Watch geplant haben, bei der man wieder Wear OS, nun als Google Wear bekannt, nutzt. Dieses Mal gibt es auch endlich den Snapdragon 4100, auf den hat man bei der ersten Version verzichtet. Es soll…29. Mai 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.