• Das Pixel 3a ist Google: Man stichelt weiter gegen das Apple iPhone X

    Iphone X Pixel 3a Werbung

    Google scheint dieses Mal richtig Gefallen am Marketing gegen das Apple iPhone X(S) gefunden zu haben. Schon bei älteren Modellen stichelte man immer wieder gegen Apple, nun gibt es wohl eine richtige Kampagne mit dem Google Pixel 3a.

    Los ging es mit einer Werbetafel, in der man die bessere Kamera hervorhob. Dann folgte ein TV-Spot, in dem man den AR-Modus für Google Maps auf einem Pixel 3a demonstrierte und es mit Apple Maps verglich. Ironischerweise testet man genau diesen AR-Modus Momentan auch auf dem Apple iPhone.

    Aktuell lässt man auf Twitter eine Werbeanzeige schalten, in der man es sogar noch simpler ausdrückt: Das iPhone X hat Google und das Pixel 3a ist Google.

    Pixel 3a: Google Assistant ist integriert

    Bedeutet, dass man den Vorteil darin sehen muss, dass das Pixel-Modell von Google selbst kommt und gewisse Dienste logischerweise besser integriert sind. Google nennt im Tweet direkt noch den Google Assistant, den man auf einem iPhone zwar nutzen, der sich beim Pixel aber leichter aktivieren lässt.

    Sieht so aus, als ob man es sich zum Ziel gemacht hat, das 400 Dollar teure Pixel 3a im Frühjahr gegen das 1000 Dollar teure iPhone X (oder XS) antreten zu lassen. Ich bin mal gespannt, ob man diese Taktik dann auch beim Pixel 4 im Herbst nutzt, denn da fällt der Preisvorteil ja weitestgehend weg (bzw. nicht so groß aus).

    Phone X Google Ad 3

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →