• Google Pixel 4 (XL): Das sind alle Details

    Google Pixel 4 Orange

    Wir haben in den letzten Wochen viele Bilder und Details vom Google Pixel 4 und Pixel 4 XL gesehen, doch bei 9TO5Google legte man in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag eine Schippe drauf und veröffentlichte so ziemlich das komplette Marketingmaterial der neuen Android-Smartphones von Google.

    Das heutige Beitragsbild ist übrigens von Evan Blass, der nach dem schwarzen Pixel 4 und weißen Pixel 4 XL auch die neue Farbe gepostet hat. Diese hat mal wieder einen eher lustigen Namen bekommen und nennt sich „Oh So Orange“. Google hat für die kommenden Pixel-Modelle drei Farben geplant.

    Google Pixel 4 (XL): Spezifikationen

    Es gibt gleich noch mehr Details, aber fangen wir mit dem an, was die meisten (neben dem Preis) interessieren dürfte: Die finalen Spezifikationen. Es sieht für mich so aus, als ob das tatsächlich ein Screenshot von einer Google-Seite ist:

    Google Pixel 4 Xl Spezifikationen

    Es gibt also „nur“ den Snapdragon 855 und noch nicht den 855+, wobei der Unterschied meiner Meinung nach egal ist. Ich hatte ehrlich gesagt auf vier volle Jahre Support gehofft, aber Google bleibt bei drei Jahren. Das ist gut, aber ich hätte mir gewünscht, dass man mit dem iPhone von Apple mitzieht.

    Google Pixel 4 (XL): Lieferumfang

    Google packt übrigens keine Kopfhörer in den Lieferumfang, also auch keine mit USB-C-Anschluss. So sieht der finale Lieferumfang beim Pixel 4 (XL) aus:

    Google Pixel 4 Xl Lieferumfang

    Google Pixel 4 (XL): Weitere Features

    Es gibt noch mehr neue Features beim Google Pixel 4 (XL) und wie so oft liegt der Fokus von Google nicht auf der Hardware, sondern auf der Software:

    • Ein neues Feature nennt sich „Dual Exposure Camera Controls“ und bei 9TO5Google findet ihr ein kurzes Video davon.
    • Google hat den Nachtmodus und Makromodus weiter optimiert und bei 9TO5Google findet ihr eine ganze Menge an Marketing-Bildern von Google selbst. Sie liegen sogar in voller Auflösung vor.
    • Google hat Motion Sense bereits angekündigt, doch bei 9TO5Google findet man ein paar Beispielvideos, die das Feature in Aktion zeigen.
    • Neben Motion Sense wurde auch Face Unlock schon bestätigt und auch hier gibt es eine kurze Demo bei 9TO5Google. Einen Fingerabdrucksensor gibt es übrigens nicht, man geht also den Weg von Apple.
    • Der Google Assistant bekommt neue Tricks und eine neue Optik und auch hier hat man bei 9TO5Google bereits erste Marketing-Videos veröffentlicht.
    • Für den neuen Soli-Sensor hat man mit Nintendo an einer kurzen Pokémon-Demo gearbeitet, die man bei 9TO5Google ebenfalls entdeckt und mit einem zweiminütigen Video veröffentlicht hat.

    Die Links in den Stichpunkten führen euch direkt zum jeweiligen Beitrag, klickt sie nicht, wenn ihr die Präsentation von Google schauen wollt. Spätestens jetzt sind keine Details mehr übrig, jetzt warten wir wirklich nur noch auf die Preise.

    Einen kritischen Bericht bezüglich Google gab es dann gestern auch noch, denn für Face Unlock benötigte man viele Daten von Gesichtern und wir wussten schon, dass man dazu Personen auf der Straße angesprochen hat. Der Fokus lag auf Obdachlosen, da diese wohl eher nicht mit der Presse sprechen.

    Google Pixel 4 und mehr: Event im Oktober bestätigt

    Google Pixel 4 Video Leak

    Google hat die Presse heute zu einem Event am 15. Oktober eingeladen und bei den ganzen Leaks der letzten Tage können wir mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass wir dort mindestens zwei Pixel-Smartphones sehen werden. Vielleicht auch noch ein drittes mit…16. September 2019 JETZT LESEN →

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →