Pixel und iPhone: Google wirbt mit Stephen Hawking und Apple mit Privatsphäre

Google Pixel 4 Test10

Die neuen Flaggschiffe für das Weihnachtsgeschäft sind offiziell und bereits im Handel erhältlich. Nun gilt es diese zu vermarkten. Google hat sich beim Pixel 4 für ein neues Feature der Kamera entschieden. Diese kann den Sternenhimmel bei schlechtem Licht fotografieren. Das versucht man mit Emotionen zu zeigen.

Diese werden auch damit geweckt, dass man die Stimme von Stephen Hawking nutzt, der leider letztes Jahr gestorben ist. Ein für mich nettes Feature, was ich nicht im Alltag nutze, aber der Werbeclip hat mir wirklich sehr gut gefallen.

Apple nutzt die Privatsphäre

Apple verfolgt einen etwas anderen Ansatz und fokussiert sich in letzter Zeit ein bisschen mehr auf Privatsphäre. Natürlich gibt es auch hier einen emotionalen Clip zu sehen und es scheint so, als würde die Privatsphäre so langsam auch zu einem Headline-Feature bei der Vermarktung von iPhones werden.

Das ist natürlich kein Zufall, denn Konkurrenten mit Android können hier nicht mithalten. Wobei Siri in diesem Jahr auch schon in der Kritik stand und Apple hier erst im August nachgebessert hat. Ebenfalls ein schöner Clip, bei dem nicht die Hardware im Fokus steht und eigentlich auch nur kurz zu sehen ist.

Google Pixel 4 und Apple iPhone 11 Pro im ersten Kamera-Vergleich

Iphone 11 Pro Pixel 4 Kamera

Bei The Verge bekam man gestern schon kurz vor dem Event ein Pixel 4 von Google in die Hände gedrückt und Tom Warren hat sich mit seinem iPhone 11 Pro und dem Pixel 4 auf den Weg durch London gemacht.…16. Oktober 2019 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).