• Google Pixel: Verkaufszahlen sinken, daher kommt neue Hardware zur I/O 2019

    Google Pixel 3a Header

    Alphabet (Mutterkonzern von Google) verkündete am gestrigen Abend die Quartalszahlen für das erste Quartal und auch wenn ein Umsatz von 36,33 Milliarden Dollar und ein Gewinn von 6,6 Milliarden Dollar gut klingen, so lag man hinter den Erwartungen der Investoren und der Kurs sank leicht ab.

    Vor allem Google tut sich wohl schwer beim Verkauf der Pixel-Smartphones. Die Verkaufszahlen sind im ersten Quartal gesunken, allerdings nennt man keine konkreten Zahlen und verbucht die Hardware immer noch unter Sonstiges. In diesem Bereich befinden sich jedoch auch Sparten wie der Play Store.

    Doch man ist zuversichtlich und freut sich nun auf die Google I/O 2019, auf der es Hardwareankündigungen geben wird. Der Premium-Markt ist hart umkämpft, daher wird es Google im Frühjahr und Sommer mit einem günstigeren Pixel versuchen und wir wissen bereits wie es aussieht und heißt: Pixel 3a.

    Google: Home-Produkte sind weiterhin beliebt

    Bei den Assistant-Produkten läuft es laut Google übrigens gut, vor allem der Home Mini und Home Hub kommen weiterhin sehr gut an. Auch aus diesem Bereich wird es auf der Keynote am 7. Mai Ankündigungen geben.

    Ich bin aber mal gespannt, wie Google in Zukunft mit den Pixel-Smartphones umgeht. Man verfolgt zwar einen langfristigen Plan, aber einige Investoren sind mit der Performance wohl nicht zufrieden. Mal schauen, vielleicht hilft ihnen ein Produkt wie das Pixel 3a ja beim Marktanteil, immerhin startet das bei knapp 400 Euro und könnte mit dem ein oder anderen Deal in Richtung 300 Euro gehen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →