• Google stellt Tablet-Sparte ein

    Google Pixel Slate Tablet Laptop Header

    Schon im März machte eine Meldung die Runde, in der die Rede vom Ende der Tablet- und Laptop-Sparte bei Google war. Nun hat Google bestätigt, dass man keine Tablets mehr herstellen wird und zwei Projekte (es waren zwei kleinere Tablets in Planung) wurden eingestellt. Wenn wir über Tablets sprechen, dann sind übrigens auch reine Tablets und keine Convertibles damit gemeint.

    Bedeutet: Wir werden weiterhin Geräte wie ein Pixelbook von Google sehen, man hält auch an Chrome OS fest. Außerdem will man Partner unterstützen, die noch Android-Tablets bauen. Das Pixel Slate wird auch weiter mit Updates versorgt.

    Der Schritt kommt nicht überraschend, immerhin hat Google die Tablets in der Vergangenheit schon immer etwas stiefmütterlich behandelt. Ich glaube, dass man auch mehr Erfolg damit gehabt hätte, wenn man sich mehr Mühe gegeben und eine klare Strategie gefunden hätte. Vor allem dieses hin und her mit Android und Chrome OS hat der Entwicklung der Tablets geschadet.

    Bei Android bekommen die Tablets schon lange keine Aufmerksamkeit mehr, die Hersteller müssen neue Funktionen auch oft selbst einbauen. Das wird sich jetzt vermutlich eher verschlechtern, denn wenn Google selbst keine Tablets mehr plant, dann wird man die Entwicklung neuer Features sicher auch noch mehr zurückschrauben. Das ist aber nur eine Vermutung von meiner Seite.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →