Google will mit Samsung und Apple mithalten

Google Pixel 6 Header

Die neuen Pixel-Smartphones sind anders und das aktuelle Marketing von Google ebenfalls. Man spürt, dass Google in diesem Jahr alles versucht, um nicht nur gute Hardware auf den Markt zu bringen, sondern diese vor allem mal zu verkaufen.

Das Pixel 6 soll der Durchbruch werden

Das Pixel 6 (Pro) soll das Smartphone werden, welches endlich für den Durchbruch der Sparte sorgt und im Interview mit The Verge haben Rick Osterloh und Sundar Pichai betont, dass man jetzt ganz oben mit Samsung und Apple mitspielen will.

Doch wie will man sich unterscheiden? Mit einem starken Branding, dem Design, eigener Hardware (wie dem Tensor-Chip), Software und KI und natürlich bleibt die Kamera auch im Fokus. Hier will Google besser als andere Konkurrenten sein.

Google Pixel 6 Pro Hand Header

Es ist ein sehr interessantes Interview, welches ich empfehlen kann. Dort betont man auch, dass Wearables von Google ein Thema für 2022 sind. Vielleicht müssen wir aber auch gar nicht so lange auf diese warten, das hat Google angedeutet.

Am Ende der Keynote, als viele (inklusive mir) schon abgeschaltet haben, hat Rick Osterloh nicht nur betont, dass man sich bald wieder sieht, sondern „sehr bald“. Das klingt nach Ende 2021 oder Anfang 2022. Werden wir also vielleicht noch ein Pixel-Event in diesem Jahr sehen? Vielleicht sogar eins, was Android 12.1 einführt?

Weg von Android? Ist Fuchsia OS bereit für die große Bühne?

Google Pixel 5 Neu Detail

Google arbeitet seit vielen Jahren an einem neuen OS namens Fuchsia und obwohl es offen entwickelt wird, wollte man das nie kommentieren. Im Frühjahr gab es dann die Überraschung: Google bestätigte, dass der Nest Hub zu Fuchsia OS wechselt. Google…17. Oktober 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.