Hermes Benachrichtigungskarte wird digital

Hermes Paket Header

Die Hermes Benachrichtigungskarte wird digital. Seit kurzer Zeit werden Paketempfänger per E-Mail informiert, wenn der Hermes-Bote sie bei einer Zustellung nicht antreffen konnte. Die digitale Benachrichtigungskarte soll damit die blaue Papierkarte im Briefkasten sukzessive ablösen. Das kennt man bereits von DHL.

Die Verteilung des neuen Dienstes erfolgt schrittweise bei allen Kunden, deren gültige E-Mail-Adresse dem Paketdienst vorliegt. Der Empfänger wird unmittelbar nach dem Zustellversuch informiert. Zusteller müssen damit nach einer Paketabgabe beim Nachbarn nicht wieder zurück zum Briefkasten des Empfängers laufen, um eine Karte einzuwerfen.

In die E-Mail ist zudem die Hermes WunschZustellung integriert. Sie ermöglicht es dem Kunden, den nächsten Zustellversuch zu steuern oder umzurouten: auf ein anderes Datum, an einen bestimmten Nachbarn, einen PaketShop der Wahl oder einen sicheren Ablageort.

EDEKA und Netto setzen auf umweltfreundliche Kassenbons

Kassenbon

Der EDEKA-Verbund führt ab sofort stufenweise umweltfreundliches Thermopapier für seine Kassenbons ein. Dieses neue Thermopapier der Bons kommt ohne chemische Farbentwickler aus und ist daher über das Altpapier recycelbar. EDEKA und Netto Marken-Discount sind damit die ersten großen Lebensmittelhändler bzw.…16. Dezember 2019 JETZT LESEN →

Mehr dazu

Beitrag teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.