Huawei: Basiert Harmony OS auf Android?

Huawei P40 Pro Plus Front

Huawei kündigte im Sommer 2019 erstmals Harmony OS an und aktuell macht das Betriebssystem von Huawei oft die Runde, weil man mit Version 2.0 auch erstmals Smartphones unterstützt. Die Beta wird seit ein paar Tagen in China getestet.

Harmony OS: Im Kern doch noch Android?

Bei den XDA Developers hat man sich die Beta etwas genauer angeschaut und viele Hinweise gefunden, dass Harmony OS im Kern doch nur Android ist. Es sieht sogar so aus, als ob Huawei gewisse Dinge einfach übernommen und zum Beispiel bei Push-Nachrichten einfach nur „Android“ durch „Harmony OS“ ersetzt hat.

Die Frage lautet nun: Wie viel Android steckt in Harmony OS? Und wie geht es nach Version 2.0 weiter? Huawei selbst schweigt auf globaler Ebene dazu und aus China gibt es auch keine Stellungnahme. Gut möglich, dass Huawei für die aktuelle Version aber einfach nur Android genommen und das OS selbst umgebaut hat.

Harmony Os Huawei Header

Harmony OS von Huawei

Die Entwicklung von Harmony OS ging jedenfalls sehr schnell und das Huawei P50 könnte sogar schon mit dem OS kommen. Außerdem soll es für Android-Entwickler nicht schwer sein die App für Harmony OS anzupassen. Es spricht also einiges dafür, dass sich Huawei hier doch noch nicht komplett von Android getrennt hat.

Das kommende Jahr wird Klarheit liefern, denn Harmony OS 2.0 soll im Laufe des Jahres verteilt werden und wir werden die ersten Smartphones mit dem OS (wohl vorerst nur in China) sehen. Für den deutschen Markt gibt es bisher übrigens noch keine Details – ich rechne damit, dass man 2021 noch bei Android 10 bleibt.

Harmony OS wird laut Huawei anders als Android aussehen

Huawei Appgallery Header

Huawei startete vor ein paar Tagen die erste Beta von Harmony OS 2.0 in China und diese neue Version ist nun erstmals für Smartphones geeignet. Doch die Version, die vor Ort zu sehen war, ähnelte sehr stark Android 10 mit…21. Dezember 2020 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.