Huawei Mate 40 Pro soll im Oktober kommen

Huawei Mate 30 Pro Hms Header

Huawei musste sich 2019 nach dem US-Embargo und dem Ende mit den Google-Diensten zunächst sammeln. Doch 2020 ist man zurück und da es wohl keine Google-Apps mehr geben wird, versucht man es nun komplett alleine.

Das Huawei P40 (Pro) war der Anfang, das kam im Gegensatz zum Mate 30 (Pro) ganz normal weltweit auf den Markt. Das Huawei Mate 40 (Pro) soll ganz normal im Oktober kommen und Huawei rechnet wohl mit 8 Millionen Einheiten in Q4.

Huawei Mate 40 (Pro) mit 5-nm-Chip

Eine laut Playfuldroid zuverlässige Quelle aus China spricht davon, dass das nächste Mate-Flaggschiff von Huawei einen Kirin-Chip mitbringt, der im 5-nm-Verfahren gefertigt wird. Huawei und Apple dürften die ersten beiden Hersteller (und vielleicht auch die einzigen) mit so einem Chip in diesem Jahr sein.

Doch wir müssen noch abwarten, wie das dann genau aussieht, denn TSMC nimmt nun keine Aufträge mehr von Huawei an. Und die sind aktuell die einzigen, die ARM-Chips im 5-nm-Verfahren für Smartphones bauen können. Aber womöglich ist der nächste Kirin-Chip noch nicht von den Sanktionen betroffen.

1399 Euro: Huawei P40 Pro+ startet am 25. Juni in Europa

Huawei P40 Pro Plus Header

Huawei hat zahlreiche US-Medien mit einem Huawei P40 Pro+ versorgt und die Reviews sind diese Woche online gegangen. Passend dazu berichtet Engadget, dass der Marktstart in Europa am 25. Juni stattfinden wird. Das Huawei P40 Pro+ wurde zusammen mit den…11. Juni 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.