Huawei feiert 700 Millionen HMS-Nutzer

Huawei P30 Mate 30 Pro Emui Header

Huawei muss bekanntlich seit über einem Jahr auf die Google Mobile Services (GMS) verzichten und konzentriert sich seit dem darauf die Huawei Mobile Services (HMS) auszubauen. Man will irgendwann an Google vorbeiziehen.

Huawei: Über 700 Millionen HMS-Nutzer

Worüber man sich keine Gedanken machen muss: Huawei hat bereits über 700 Millionen aktive HMS-Nutzer. Das klingt nach sehr viel, allerdings muss man diese Zahl auch etwas einordnen, denn eine wichtige Zahl fehlt da leider noch.

Am Ende bedeutet das nämlich nur, dass Huawei aktuell knapp 700 Millionen aktive Nutzer hat. Denn jedes Huawei-Gerät, welches mit Android ausgestattet ist, hat auch die Huawei Mobile Services. Ganz egal, ob da nun die Google Mobile Services drauf sind oder nicht, die Dienste von Huawei gibt es immer dazu.

Huawei P40 Pro Plus Front

Doch wie viele Nutzer hat man, die ausschließlich HMS nutzen? Und wie viele davon gibt es global? Immerhin gibt es bei den 700 Millionen auch noch einen sehr großen Anteil in China, wo es aber Dienste der freien Marktwirtschaft (Twitter, Facebook, WhatsApp, …) nicht gibt. Diese Zahl hat Huawei nicht genannt.

Was man aber vermutlich sagen kann: Das Ende der Google-Dienste war hart, aber durch die Tatsache, dass man bisher viele Smartphones verkauft hat, gibt es schon sehr viele Geräte mit den Huawei-Diensten. Jetzt muss man diese nur noch aktiv ausbauen und schauen, dass alle App-Entwickler sie unterstützen.

EMUI 11: Huawei will Ökosystem stärken

Huawei P30 Mate 30 Pro Emui Header

Huawei setzt mittlerweile auf die Open-Source-Version von Android und muss auf die Google-Dienste verzichten. Das bedeutet auch, dass man den Fokus voll und ganz auf die Huawei Mobile Services (HMS) gelegt hat und langfristig die Google Mobile Services (GMS) überbieten…20. Juli 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).