Huawei ohne Displays von Samsung und LG

Huawei P40 Pro Hand Front

Huawei muss ab kommender Woche auf TSMC verzichten, die für die Produktion der Kirin-Chips verantwortlich sind und rechnet daher 2021 mit einem Einbruch. Doch nicht nur TSMC fällt weg, auch Samsung Display und LG Display sind raus.

Samsung Display hat das bisher noch nicht bestätigt, LG Display gibt aber an, dass der Wegfall von Huawei keinen großen Einfluss auf das Geschäft haben wird. Man habe bisher sowieso nicht so viele Displays an Huawei ausgeliefert.

Bei Samsung wird man sich vermutlich auch keine großen Sorgen machen, denn die Nachfrage nach OLED-Panels steigt und der Schritt zu vier OLED-Modellen bei Apple dürfte selbst mit diesem Schritt für eine höhere Nachfrage sorgen.

Huawei dürfte nun BOE nutzen

Die beiden Displayproduzenten fallen weg, da keine Unternehmen, die geistiges US-Eigentum bei der Chip-Produktion nutzen, mit Huawei arbeiten dürfen. Und für Displays werden ebenfalls Chips benötigt, daher sind Samsung und LG raus.

Ich gehe aber davon aus, dass dieser Schritt keinen großen Einfluss haben wird, denn im Gegensatz zu TSMC gibt es mit BOE eine sehr große Alternative für Displays in China. Dort hat Huawei sowieso schon eingekauft, nun wird man eben 100 Prozent der Nachfrage abdecken. Die Qualität von BOE ist sehr gut.

Weg von Android: Huawei-Smartphones mit Harmony OS ab 2021?

Huawei P40 Pro Plus Front

Als Huawei letztes Jahr ein eigenes OS namens Harmony OS präsentierte, da gab man immer wieder an, dass dieses OS eher für smarte Gadgets und weniger für Smartphones gedacht sei. Doch im Kern, so Huawei, wurde es so entwickelt, dass…7. September 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).