Huawei P50 (Pro) kommt mit Snapdragon 888 und ohne 5G

Huawei P50 Pro Detail Header

Das Huawei P50 und Huawei P50 Pro sind offiziell und beide Modelle sind doch recht ähnlich. Das Pro-Modell ist mit 6,6 Zoll etwas größer, als das normale P50 mit 6,5 Zoll und es gibt 120 Hz statt 90 Hz (in beiden Fällen aber FHD+).

Huawei P50: Ein Snapdragon 888 ohne 5G

Beide haben 8 GB RAM und wahlweise 128 oder 256 GB Speicher und es gibt eine Version mit Kirin 9000. Allerdings gibt es auch eine Version mit Snapdragon 888 und wie bei den Tablets darf Qualcomm auch hier offiziell Chips liefern.

Huawei P50 Pro Farben

Die US-Regierung hat vor einer Weile dafür gesorgt, dass Huawei nicht mehr bei TSMC einkaufen darf, aber es gab dann eine Ausnahmeregelung für Qualcomm, die Snapdragon-Chip an Huawei liefern dürften (auch so eine sinnfreie Sache).

Allerdings gibt es eine Besonderheit: Beide Chips kommen nur mit 4G-Modem. Bei Qualcomm hat man also eine eigene Version des Snapdragon 888 für Huawei auf den Markt gebracht, denn die 5G-Version wäre theoretisch verboten.

Huawei P50 Farben

Der weltweit größte Anbieter für 5G-Netzwerkzubehör bringt also ein Flaggschiff mit 4G auf den Markt. Es sind schon verrückte Zeiten. Und ja, Android ist hier nicht mehr dabei, es ist das erste Smartphone mit HarmonyOS von Huawei.

Huawei P50: Das neue Kamera-Flaggschiff

Beide P50-Modelle haben eine Hauptkamera mit 50 MP (f/1.8, OIS) und eine für Ultraweitwinkelaufnahmen mit 13 MP (f/2.2), doch danach hört es auf. Das normale P50 hat noch eine Zoom-Kamera mit 12 MP (f/3.4) und eine vierte Kamera, die mit 2 MP auflöst, die dann allerdings nur für den Tiefeneffekt vorhanden ist.

Das Pro-Modell hat eine Monochrom-Kamera mit 40 MP und eine Zoom-Kamera mit 64 MP (Periskop, 3,5-facher Zoom). Auf der Front gibt es bei beiden 13 MP.

Huawei P50 Schwarz

Mit 4360 mAh ist der Akku im Huawei P50 Pro etwas größer, allerdings kann man in beiden Fällen mit bis zu 66 Watt laden. Kabelloses Laden mit bis zu 50 Watt gibt es dann aber wieder nur beim Pro-Modell. NFC, Bluetooth 5.1 und Wi-Fi 6 sind hier vorhanden, ebenso Stereo-Speaker und noch eine IP68-Zertifizierung.

Das Huawei P50 Pro wird es in 5 Farben geben und das Huawei P50 kommt in 3 Farben, beide starten Anfang August in China. Im Moment gibt es noch keine Details für Europa, das wird also vielleicht auch noch ein bisschen dauern.

Samsung will Foldables jetzt endlich für alle interessant machen

Samsung Foldables 2021

Bei Samsung lief es im zweiten Quartal 2021 ganz gut und man konnte sich beim Umsatz um 20 Prozent und Gewinn sogar um 54 Prozent steigern. Kerngeschäft bleibt das Halbleitergeschäft, aber wie immer gab es noch ein paar Details. In…29. Juli 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Pino sagt:

    "Und ja, Android ist hier nicht mehr dabei, es ist das erste Smartphone mit HarmonyOS von Huawei."

    Wieso eigentlich? Huawei hat in China schon immer einen Android-Fork ohne Google Dienste genutzt. Keiner kam auf die Idee zusagen Huawei nutze Android nicht. Ja ich weiß, es ist jetzt eine Neuentwicklung und es gibt ein paar mehr Änderungen unter der Haube, aber das war's.

  2. René Hesse sagt:

    Okay, das fehlende 5G ist hart für ein Flaggschiff-Smartphone.

  3. Mario sagt:

    Das Design hat was. Mir gefällt die Art der Kameras.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.