Huawei plant eigene Chip-Produktion

Huawei Nova Header

Huawei möchte in die Chip-Produktion einsteigen, allerdings anders, als das jetzt vielleicht einige vermuten. Man hat eine neue „Huawei Precision Manufacturing Unit“ gegründet, wie die Global Times (staatliches Medium in China) berichtet.

Chip-Produktion soll 2022 anlaufen

Das Ziel sei auch tatsächlich eine Test-Produktion gegen Ende 2022, allerdings will Huawei damit in erster Linie den Bedarf für eigene Produkte sicherstellen. Das ist kein Werk, mit dem man Smartphone-Chips für den Massenmarkt produzieren will.

Auf der anderen Seite könnte Huawei die Chance aber auch nutzen, um Erfahrung in diesem Bereich zu sammeln. Immerhin ist man hier noch abhängig von anderen Unternehmen und durch das US-Embargo sogar abschnitten von TSMC (die haben bisher die Kirin-Chips für Huawei produziert, was jetzt nicht mehr möglich ist).

Huawei Kirin Logo Header

Die Chip-Entwicklung ist eine Sache, die Produktion aber eine andere und noch komplexer. Allerdings ist das auch ein Bereich, der in China selbst kaum vorhanden ist. Es würde mich daher nicht wundern, wenn der Staat die großen Unternehmen entsprechend fördert, damit auch die Produktion im Land selbst stattfinden kann.

Langfristig wäre sowas also vielleicht eine Lösung, aber Huawei geht erst 2023 von ersten Chips aus, die man aktiv in den eigenen Werken verbauen wird. Falls also irgendwann eine Massenproduktion für Smartphones und Co. geplant ist, dann wäre das eher ein Thema für 2024 oder später. Kurzfristig ist das keine Lösung.

(Da setzt Huawei derzeit auf Qualcomm-Chips ohne 5G)

Autos, Smartphones und mehr: Das neue Image von Huawei

Huawei Concept Store Header

Huawei hat am 25. Dezember einen neuen „Concept Store“ in Peking eröffnet, der sich im Beijing Yintai Centre befindet. Es ist der erste Huawei Store dieser Art und Neustart für das neue Image von Huawei, welches mittlerweile anders aussieht. Huawei…27. Dezember 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.