Was ist das neue Huawei „Super Device“?

Huawei Super Device Spiegel

Huawei hat den MWC genutzt, um neue Produkte mit Windows vorzustellen und es gab eine Vision, wie man sich das neue Homeoffice vorstellt. Im Kern von Huawei steht das „Super Device“, was aber kein Gerät, sondern mehr eine Funktion ist.

Huawei stärkt das Ökosystem

Genau genommen ist Super Device eine Ansammlung von Funktionen, mit denen Huawei das Ökosystem optimieren möchte. Der Fokus liegt auf Funktionen für den Business-Alltag und ich habe euch mal die Highlights als Stichpunkte notiert:

  • Es gibt eine nahtlose Verbindung zwischen Geräten, wie zum Beispiel einem Laptop, einem Smartphone oder Tablet von Huawei. So könnt ihr die Inhalte von eurem Smartphone auf eurem Laptop spiegeln und auf die Apps und mehr zugreifen. Das gilt auch für Monitore von Huawei.
  • Dieser Schritt beinhaltet auch das Übertragen von Daten, ihr könnt zum Beispiel einfach eine Datei oder ein Bild von eurem Smartphone an einen PC schicken. Viele kennen das AirDrop-Feature von Apple, so kann man sich das vorstellen.
  • Teil des Super Device ist auch eine geräteübergreifende Suche, so könnt ihr zum Beispiel auf dem PC nach Inhalten auf dem Smartphone oder Tablet suchen. Das gilt für alle Geräte, die Super Device unterstützen und sich im gleichen Netzwerk befinden.

Huawei Super Device Monitor

Kurz ausgedrückt: PC, Tablet und Smartphone werden besser verknüpft und man kann auch einfach mal schnell eine App vom Tablet auf dem PC öffnen oder einen Anrufe vom Smartphone annehmen. Außerdem werden Geräte von Huawei (wie ein Kopfhörer) automatisch erkannt und sind dann auf allen Plattformen verfügbar.

Das Huawei Smart Device ist also kein konkretes Gerät, es ist vielmehr der nächste Schritt für ein besseres Ökosystem, welches ganz klar Apple als Vorbild hat. Die meisten Funktionen kenne und nutze ich als Mac-iPhone-Nutzer seit Jahren. Was keine Kritik ist, denn die Windows-Android-Kombination war bisher nie die beste.

Huawei Super Device Daten

Huawei hat auch angekündigt, dass weitere Geräte geplant sind, die das „smarte Office der Zukunft“ erweitern sollen. Es ist kein schlechter Schachzug, wenn man sich mehr auf das Ökosystem konzentriert. Basis ist der PC Manager von Huawei und die neuen Windows-Geräte (in Kombination mit Huawei-Smartphones).

In den kommenden Monaten möchte Huawei diese Funktionen auch für ältere Geräte verteilen, hat diesbezüglich aber noch keine weiteren Details genannt. Wer mehr darüber erfahren möchte, der kann das auf der Webseite von Huawei tun.

Samsung Galaxy S22 Ultra im Test: Der neue Highend-Standard für 2022?

Samsung Galaxy S22 Ultra Hand

Das Samsung Galaxy S22 Ultra ist eigentlich ein Samsung Galaxy Note 21 oder 22 Ultra, je nachdem wie man das einordnen möchte. Das ist kein Geheimnis. Doch ist es nur ein Galaxy S21 Ultra mit S Pen oder steckt da…26. Februar 2022 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.