Huawei fliegt aus den Top 5 in China

Huawei P40 Pro Plus Front

Nach dem ersten US-Embargo und dem Ende der Google-Dienste lief es für Huawei noch eine Weile gut. Das lag auch daran, dass man so einen Effekt nicht direkt sieht. Doch mittlerweile verschwindet Huawei von der Bildfläche.

Huawei verliert Marktanteile in China

Das liegt aber nicht nur an den fehlenden Google-Diensten, bei Huawei darf man mittlerweile auch keine neuen Kirin-Chips bei TSMC bestellen. Und da die eben die einzige Anlaufstelle sind, hat Huawei mittlerweile ein großes Problem.

Mittlerweile ist Huawei laut IDC sogar aus den Top 5 in China gefallen, einem Markt, der lange loyal war und weiterhin Huawei kaufte. Dort dominiert derzeit BBK (Oppo und Vivo), gefolgt von Xiaomi, Apple und schließlich auch noch Honor.

Die ehemalige Untermarke von Huawei ist nun unabhängig und musste auch ein paar Federn lassen, konnte sich im weltweit größten Smartphone-Markt aber noch in den Top 5 halten (Huawei ist in die Kategorie „Sonstiges“ gewandert).

Huawei befindet sich im Wandel

Der Handelskrieg zwischen den USA und China hat also ein Opfer gekostet, denn Huawei wollte die globale Nummer 1 werden und mittlerweile ist man nicht mehr relevant. Die große Frage lautet nun: Schafft Huawei noch ein Comeback?

Mit 4G-Chips (auch von Qualcomm) und HarmonyOS will man sich jetzt wieder zurückkämpfen, doch das wird nicht leicht, denn BBK und Xiaomi haben den Platz von Huawei schnell eingenommen und werden diesen sicher verteidigen.

Für Huawei liegt der Fokus jetzt auf anderen Bereichen wie PCs, Monitoren, Autos und alles, was eben nicht mit Android läuft. Die Marke wird uns sicher noch lange erhalten bleiben, aber wird sie in ein paar Jahren noch relevant bei Smartphones sein? Das werden wir in den nächsten 2-3 Jahren beobachten können.

Google Pixel 6: Das Resultat einer lang geplanten Roadmap

Google Pixel 6 Render 2021 Header

Im Rahmen der Geschäftszahlen hat Google auch positiv über Android 12 und die neuen Funktionen gesprochen. Man freut sich auf die neue Version und wird sie mit einem ganz neuen Hardware-Lineup im Herbst 2021 gebührend feiern. Dann werden wir laut…28. Juli 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Hazz sagt:

    Wieso sollte die fehlenden Google Apps den Markt in China beeinflussen? Ich dachte dort wurde sie schon immer ohne Google Apps angeboten!?

    1. Pino sagt:

      Wenn du auf dem Markt nichts anbieten kannst, weil du keine neuen Prozessoren bekommst, dann kannst du auch nichts mehr verkaufen.
      Aber ansonsten hast du recht, die Handys wurden dort schon immer ohne Google Dienste verkauft. Heutzutage sagt man ja "ohne Android" dazu ;)

  2. Wolfram Müller sagt:

    Trump hat aus meinem 20 jährigen US Boykott ein Lebenslänglich gemacht..

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.