• Huawei erwägt Verkauf von 5G-Wissen

    Huawei Logo Licht Header

    Huawei hat verkündet, dass man eventuell bereit wäre, das Wissen rund um 5G an ein anderes Unternehmen zu verkaufen. Das würde dann die Rechte an allen Dingen bekommen, seien es Produkte, Patente und mehr. Huawei würde quasi alles teilen, was man bisher für den 5G-Standard erforscht hat.

    Der Käufer, der eine einmalige Summe an Huawei zahlen müsste, kann mit dem Wissen machen, was er möchte, man darf den Code frei anpassen. Huawei verrät allerdings nicht, wie hoch die Summe sein soll, die man haben möchte. Es ist aber mit Sicherheit kein günstiger Deal, denn Huawei ist bei 5G führend.

    Huawei: Benötigt man Geld?

    Der Verkauf der Informationen wäre dann zum Beispiel für ein Unternehmen im Westen interessant, welches das Wissen nutzen und 5G in einem Land aufbauen könnte, in dem Huawei nicht vertreten ist. Doch warum dieser Schritt? Ist nicht genau das der Vorteil von Huawei, schon jetzt sehr weit mit 5G zu sein?

    Huawei erwarten harte Zeiten, denn die Krise mit den USA ist nicht vorbei und dürfte weiter anhalten. Das bedeutet, dass es in den kommenden Monaten mit Sicherheit auch finanzielle Schwierigkeiten geben könnte. Vielleicht gibt es die schon jetzt, daher das öffentliche Angebot an andere Unternehmen.

    So ein Deal würde mit Sicherheit viel Geld in die Kassen von Huawei spülen.

    Huawei Mate 30 Pro: Neues Foto aufgetaucht

    Mate 30 Prototyp

    Wirklich viel vom Huawei Mate 30 Pro haben wir bisher noch nicht gesehen, aber ihr kennt das ja, die Lage mit der Android-Lizenz ist noch nicht ganz klar. Auf Weibo macht momentan nun aber ein neues Bild vom Huawei Mate…12. September 2019 JETZT LESEN →

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →