IKEA Sjömärke: Neue Qi-Ladeplatte für Tische löst ein Problem

Ikea Sjoemaerke Qi Ladeplatte Anleitung

Qi-Ladeplatten für Tische gibt es schon lange bei IKEA, sie waren sogar einer der ersten Hersteller, der entsprechende Lösungen verkauft haben. Allerdings war es bei IKEA bisher eben so, dass man dafür ein Loch in den Tisch machen musste.

IKEA Sjömärke: Neue Qi-Ladeplatte für Tische

Das mag nicht jeder, da man es nicht mehr rückgängig machen kann. Auch mir ging es bei meinem Schreibtisch damals so, daher habe ich mich dagegen entschieden. Nun gibt es für dieses Problem eine Lösung und die nennt sich IKEA Sjömärke.

Ikea Sjoemaerke Qi Ladeplatte

Das ist eine neue Qi-Ladeplatte, die man unter dem Tisch befestigen kann. So kann man mit vier kleinen Schrauben oder zwei Klebestreifen schnell kabelloses Laden zum Tisch hinzufügen und muss dafür nicht direkt ein eigenes Loch reinmachen.

Die IKEA Sjömärke kann euer Smartphone natürlich nur bei einem Holz- oder eben Plastiktisch laden, da Qi nur mit diesen Materialien funktioniert. Wie dick darf der Tisch sein? Laut IKEA sollten es mindestens 8 mm und maximal 22 mm sein.

Ikea Sjoemaerke Qi Ladeplatte Detail

Was kostet die IKEA Sjömärke? Sie ist ab sofort für 29,99 Euro bei IKEA gelistet und bei zahlreichen Stores verfügbar. Geladen wird mit 5 Watt, aber wie schnell das am Ende wirklich ist, hängt dann auch sicher von eurem Tisch und Smartphone ab.

Damit man die Stelle auf dem Tisch zügig findet, gibt es auch noch einen kleinen und durchsichtigen Sticker, der die Form von einem Kreuz hat. Eine gute Idee, die mir gefällt und die ich mir beim nächsten IKEA-Besuch vielleicht kaufen werde.

IKEA Sjömärke: Anleitung im Video

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden7 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Philipp Stadler

    Sowas wollte ich schon immer haben!

  2. MM

    5W und dann noch abhängig von der Tischplatte. Da dürften manche Smartphones schneller entladen, als geladen werden.

    1. Philipp Stadler

      Am Nachtkastl hat man die ganze Nacht Zeit ;)

  3. Frank

    5 Watt sind einfach zuwenig, sehe das, als Spielerei.
    Ich habe ein Schnellladekabel am Schreibtisch verbaut, ohne das es groß auffällt und stört… das bringt mich weiter.

  4. eelay

    Wie hoch sind die Verluste dabei?
    Ich lade immer noch per Kabel, einfach um nicht wieder was zu erschaffen was 50% als Wärme verliert…

  5. Cress

    26mm damit ist leider mein Tisch zu dick – schade, hätte ich gerne probiert.

  6. Luzius Albin

    wieso "mindestens" 8mm plattendicke? …bei 5mm explodiert das händy? ;-)

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.