ImmobilienScout24: Neue App bringt neues Design

Immoscout App

ImmobilienScout24 verpasst sich ein neues Design und einen kürzeren Namen. Zu sehen ist dies bereits in der runderneuerten iOS-App.

Wer eine Wohnung oder auch ein Haus im Netz sucht, kommt an ImmobilienScout24 kaum vorbei. Die Plattform wird nun vom Design her aufgefrischt. Aus einem in die Jahre gekommenen Orange-Blau wird bei ImmobilienScout24 nun ein leuchtendes Türkis.

Nach den Social-Media-Kanälen gibt es ab sofort auch die ImmoScout24-App für iOS im neuen Design. Die Android-Version der App soll zudem ebenfalls „in den kommenden Tagen“ entsprechend aktualisiert werden. Die Web-Version erscheint derzeit noch im alten Design.

Immobilienscout24

Die App im neuen „Textmarker-Look“ soll sich intuitiv bedienen lassen und die gewohnten Funktionen bieten. Ich habe das mal durchprobiert und kann das so bestätigen. Die neue Farbe ist sicher Geschmackssache, aber die App wirkt auf jeden Fall angenehm aufgeräumt und lässt sich flott bedienen.

Leider gibt es bei ImmobilienScout24 weiterhin funktionale Defizite, auch in der App. So ist es immer noch unmöglich einzelne Anbieter für einen Suchauftrag zu sperren oder diese generell zu blockieren. Das kann im Alltag dazu führen, dass man massenweise projektierte aber nicht existente Häuser oder auch Wohnungen in Zwangsversteigerung angeboten bekommt, an denen man keinerlei Interesse hat.

Telekom vertreibt Neebo Baby Sensor-Armband

Baby Mit Neebo

Wearable Technology macht auch vor Kleinkindern nicht halt, vor allem, wenn es um den Health-Bereich geht. Die Telekom vertreibt daher nun das Neebo Baby Sensor-Armband. Neebo ist laut der Telekom das kleinste smarte Armband für Babys und Kleinkinder. Es stellt…26. Februar 2020 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).