IONITY mit neuem Hersteller von Ladestationen

Ekoenergetyka 1

Der polnische Hersteller Ekoenergetyka wird „mehrere hundert“ Ladestationen für den europäischen Betreiber von DC-Ladestationen IONITY herstellen und liefern.

Die Produkte sollen die derzeit bestehende Infrastruktur ergänzen und sind Teil des
angekündigten Investitionsplans von IONITY. Die Zahl der Ladestellen soll demnach bis 2025 von über 1.600 auf 7.000 vervierfacht werden.

In den nächsten Monaten sollen die 350-kW-Schnellladestationen das Netz von IONITY in 10 europäischen Ländern ergänzen: Kroatien, Tschechische Republik, Estland, Finnland, Ungarn, Lettland, Litauen, Polen, Slowakei und Slowenien.

Ekoenergetyka wurde 2009 in Polen gegründet und ist ein führender Anbieter von Ladetechnologien in Osteuropa. Die Gesellschaft arbeitet u. a. mit Firmen wie CharIN zusammen.

Volkswagen: Elektroautos bald so lukrativ wie Verbrenner

Vw Id3 Produktion

Herbert Diess hat diese Woche verraten, dass die Elektroautos schneller als von Volkswagen erwartet profitabel werden - beziehungsweise so profitabel, wie es die Verbrenner sind. Eigentlich ging man von zwei bis drei Jahren aus, so Diess. Der Chef der Volkswagen…12. Mai 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Roma 👋

    Na hoffentlich sind das nun Säulen mit moderner Technik, die sich die Leistung teilen können.
    Die unflexiblen 350kW-Lader treiben die Kosten nur unnötig in die Höhe, fürs selbe Geld hätten es statt 1600 Ladepunkte auch schon 2400 sein können.
    Da hatte Ionity wohl zusammen mit Porsche zu hoch gepokert, der angekündigte Taycan mit 350kW Ladeleistung kam ja nie, es blieb nur das überteuerte Ionity-Prestigeprojekt übrig.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.