Jabra Elite 4 Active offiziell vorgestellt und erstes Fazit

Jabra Elite 4 Active Schwarz

Jabra hat einen neuen Kopfhörer für 2022 parat, den man im Rahmen der CES 2022 präsentieren wird. Wir haben die offiziellen Informationen vorab bekommen und konnten uns den Jabra Elite 4 Active in den letzten Tagen näher anschauen.

Bevor wir zu den Details kommen: Der Verkauft startet heute über die Webseite von Jabra und die UVP liegt bei 119 Euro. Und ausgewählte Händler werden den Jabra Elite 4 Active in den kommenden Tagen und Wochen ebenfalls mit aufnehmen.

Jabra Elite 4 Active: Die Highlights

  • Ergonomischer Sitz mit flügellosem Design
  • IP57-Zertifizierung
  • Aktive Geräuschunterdrückung (ANC)
  • Option für HearThrough
  • 6-mm-Treiber und anpassbarer Equalizer
  • 4-Mikrofon-Anruftechnologie
  • Bis zu 7 Stunden Akkulaufzeit (28 Stunden mit Ladecase)
  • Verwendung beider Kopfhörer im Mono-Modus
  • Integrierte Alexa- oder Spotify Tap-Wiedergabe und Google Fast Pair

Jabra Elite 4 Active Specs

Jabra Elite 4 Active: Mein erstes Fazit

Der Jabra Elite 4 Active sieht wie der Jabra Elite 7 Active aus, hat aber eine minimal andere Bauform. Bei mir sitzen beide gut im Ohr, der „ShakeGrip“ des 7er fehlt hier aber laut Jabra. Ich finde den Elite 7 etwas besser, der Unterschied ist aber gering.

Beim Sound konnte ich keinen Unterschied feststellen und auch nicht beim ANC, was aber nicht zwingen für den Elite 4 Active spricht. Das ANC ist „okay“, aber nicht gut. Der Kopfhörer von Jabra isoliert eher, weil er eben recht tief im Ohr sitzt.

Jabra Elite 4 Active Wasser

Es gibt die gleichen Treiber, die gleiche IP-Zertifizierung (für den Sport geeignet), die gleichen Funktionen, die gleiche App und die gleiche Akkulaufzeit. Nur das Case des Jabra Elite 4 Active ist etwas größer und es besitzt leider kein Qi.

Ich habe extra nochmal Jabra angerufen, weil ich mich absichern wollte, aber das sind die Unterschiede. Eine minimal andere Bauform, 2-3 kleine (für mich aber nicht zwingend notwendige) Extras in der App und ein etwas größeres Case ohne Qi.

Wer das will, der muss 179 Euro für den Jabra Elite 7 Active zahlen.

Jabra Elite 4 Active Blau

Ganz ehrlich: Diese 60 Euro kann man sich sparen. Ich habe den Luxus, dass ich beide hier habe und wählen kann. Und im direkten Vergleich gewinnt der Elite 7 Active (Qi ist mir wichtig), aber als Kaufempfehlung gewinnt der Elite 4 Active.

Der Sound der neuen Jabra-Generation ist gut, der Bass drückt kräftig, was im Sport sicher einige wichtig ist und ich finde 119 Euro sehr attraktiv. Wir werden sicher auch irgendwann die 100 knacken, der Jabra Elite 4 Active könnte also ein Preis-Leistungs-Geheimtipp für 2022 (würde ihn dem Elite 3 vorziehen) werden.

Jabra Elite 4 Active Sport

Kurz: Der Jabra Elite 4 Active ist ein guter Sport-Kopfhörer mit einem fairen Preis, den ich empfehlen kann. Die größte Schwäche ist bei Jabra das ANC, was nicht so gut ist. Doch die Kopfhörer gehen tief ins Ohr (muss man auch mögen) und daher isolieren sie auch ohne gutes ANC besser, als Kopfhörer mit offener Bauform.

Bei mir wird der Jabra Elite 7 Active in der Sporttasche bleiben, dort ist er seit Marktstart. Das ist aber eine Luxus-Entscheidung. Falls ich in Zukunft nach einer Empfehlung gefragt werden, wird es wohl häufiger der Jabra Elite 4 Active sein.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.