Kabellose Kopfhörer: ANC bald Standard

Qualcomm Audio Header

Letztes Jahr haben wir die ersten komplett kabellosen Kopfhörer mit einer aktiven Geräuschunterdrückung (ANC) gesehen. Allerdings gab es nur wenige Modelle in der Premium-Klasse, Ende 2020 könnte diese Technologie zum Standard gehören.

Der Grund dafür ist Qualcomm, die letzte Woche zwei Bluetooth-SoCs angekündigt haben: Den QCC514X für Premium-Kopfhörer und den QCC304X für Einsteiger- und Mittelklasse-Modelle. Die ersten kabellosen Kopfhörer dürften 2020 kommen.

Ich vermute zwar nicht, dass wie ANC jetzt schon bei Modellen für unter 100 Euro sehen werden, aber aktuell zahlt man eben noch über 200 Euro, bei Sony und Apple sogar über 250 Euro (UVP) für einen kabellosen Kopfhörer mit dieser Funktion.

2020: ANC vermutlich für unter 150 Euro

Da viele Hersteller mit Anker zusammenarbeiten, rechne ich im Herbst und Winter mit zahlreichen neuen Modellen, die dann ANC besitzen und auch mal in Richtung 150 oder sogar knapp über 100 Euro gehen. Ich denke da zum Beispiel an einen Nachfolger der Anker Soundcore Liberty 2 Pro, dieses Modell startete bei 150 Euro.

Neben ANC unterstützen die Chips auch das Aktivieren von digitalen Assistenten, sie sind nur noch als ein Kopfhörer in den Einstellungen zu sehen, sie sollen eine bessere Akkulaufzeit ermöglichen und natürlich verspricht Qualcomm einen guten Sound.

Der Qualcomm QCC5141 (Premium) unterstützt sogar die Funktion, dass er immer zuhört und ein Assistent über ein Keyword aktiviert werden kann. Beim Qualcomm QCC304X muss man dafür allerdings weiterhin einen Knopf drücken. Weitere Details zu den neuen Bluetooth-SoCs gibt es in dieser PDF-Datei von Qualcomm.

Sennheiser Momentum True Wireless 2 offiziell vorgestellt

Sennheiser Momentum True Wireless 2 Header

Sennheiser hat heute eine neue Version der Momentum True Wireless vorgestellt, der erste komplett kabellose Kopfhörer des Unternehmens wird nun bald zwei Jahre alt. Daher dachte man sich, dass es Zeit für die Momentum True Wireless 2 ist. Die große…13. März 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.