Kia Niro 2022: Komplett neues Design, aber ohne Elektro-Plattform

Kia Nireo 2022 Konzept Front

Kia soll laut Autocar noch in diesem Jahr einen neuen Kia Niro zeigen, der auch als elektrische Version kommt. Das Design orientiert sich demnach stark an einem Konzept von 2018, welches sich „HabaNiro“ nennt (siehe Bilder im Beitrag).

Die Flügeltüren gibt es jetzt vielleicht nicht, dafür aber eine neue SUV-Optik und einen neuen und moderneren Innenraum. Werden wir den neuen Kia Niro vielleicht sogar schon in ein paar Tagen im Rahmen der IAA 2021 in München sehen?

Kia Nireo 2022 Konzept Heck

Es wird also eine elektrische Version kommen, wie auch Verbrenner und Hybrid, aber diese basiert noch nicht auf der neuen E-GMP-Plattform, die der EV6 nutzt. Der neue Kia e-Niro, wie er wohl heißen wird, ist also im Kern ein Verbrenner.

Die Basis soll daher im Kern auch weitestgehend gleich bleiben, vielleicht gibt es hier und da kleine Optimierungen. Eine 800-Volt-Technologie gibt es aber eben nicht, vermutlich will man so auch noch die Kosten beim Niro niedrig halten.

PS: Die E-GMP-Plattform wird Kia ausschließlich für neue EV-Modelle nutzen, es sind aber noch mehr Elektroautos geplant und mit neuen Modellgenerationen wird man trotz reiner Elektro-Plattform auch weiterhin die Verbrenner umbauen.

Kia EV4: Das nächste Elektroauto soll 2022 kommen

Kia Ev6 Detail Header

Kia präsentierte mit dem Kia EV6 das erste Elektroauto, welches die neue E-GMP-Plattform für Elektroautos nutzt. Man teilt sich die Plattform mit Hyundai, die mit dem Ioniq 5 das entsprechende Pendant anbieten. Doch was kommt danach? Laut Auto Express werden…24. August 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.