Koenigsegg Gemera: Hybrid-Sportwagen mit 1700 PS

Koenigsegg Gemera Back

Der Autosalon in Genf ist auch gerne ein Ort, an dem wir abgefahrene Konzeptautos und Sportautos sehen, die ins Extreme gehen. Das neue Modell von Koenigsegg ist so ein Fall, denn der Gemera kommt mal eben auf 1700 PS. Lotus zeigte 2019 ein reines Elektroauto mit 2000 PS, aber das ist dennoch eine klare Ansage.

Koenigsegg Gemera mit 3 Elektromotoren

Im Falle des Koenigsegg Gemera sprechen wir aber über kein reines Elektroauto, das hier ist ein Plug-In-Hybrid, mit dem man auch mal ein paar rein elektrische Kilometer zurücklegen kann. Die Reichweite von knapp 50 km dürfte die Käufer aber vermutlich kaum interessieren, die Elektromotoren sind für die Power da.

Koenigsegg Gemera Front

Neben dem normalen Motor mit 600 PS gibt es hinten zwei E-Motoren mit jeweils 500 PS und über 1000 Nm und einen weiteren vorne mit 400 PS und 500 Nm. Dieses extrem performante Sportauto dürfte einen mit seinen 3500 Nm in die Sitze pressen, wenn man 2 Millionen Euro mitbringt und eines von 300 Exemplaren bekommt.

Zugegeben, kein Auto für den Massenmarkt und sicher auch kein Sportauto für eine ökologische Zukunft, aber ein beeindruckendes Stück Technik. Der Innenraum mit dem großen Display in der Mitte erinnert mich etwas an das Model 3 von Tesla, auch der UI-Aufbau mit dem Auto auf der linken und der Karte auf der rechten Seite.

Koenigsegg Gemera Innenraum

Genau euer Ding und ein potenzieller Kandidat für eure Garage ab 2022? Dann schaut für weitere Details das folgende Video und auf der offiziellen Webseite vorbei.

Ein Hauch von Porsche: Hyundai zeigt Prophecy-Konzept

Hyundai Prophecy Header

Hyundai hatte für den Autosalon ein eigenes Konzeptauto geplant und obwohl dieser abgesagt wurde, hat man dieses nun vorgestellt. Es nennt sich Hyundai Prophecy und ich finde, dass es große Ähnlichkeiten mit dem Design von Porsche hat. Als ich die…3. März 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.