• Labor-Update für FRITZ!Box 7580, 7530, 7520, 7560, 6890, 6820 und 4040 veröffentlicht

    Avm Fritzbox 7580

    Heute haben wir euch bereits über das finale Update für die AVM-Modelle FRITZ!Powerline 1000E und FRITZ!Powerline 1220E informiert. Anknüpfend daran gingt es noch einen Hinweis auf neue Labor-Versionen für zahlreiche FRITZ!Box-Modelle.

    So wird ab sofort die FRITZ!Box 7580, 7530, 7520, 6890, 6820, 7560 (neu dabei) und auch die FRITZ!Box 4040 mit einem Labor von FRITZ!OS 07.08 versorgt. Das bringt die FRITZ!Boxen auf den gleichen Stand wie die FRITZ!Box 7590 und 7490. Das Update kann wie üblich hier heruntergeladen werden.

    Enthalten sind laut Infolab.txt einige wenige Änderungen und Fehlerbehebungen, die da wären:

    Telefonie:

    • Behoben – Detailkorrekturen in diversen SIP-Trunk-Masken

    System:

    • Verbesserung – Kennwort-vergessen-Dialog ergänzt
    • Verbesserung – Stabilität
    • Änderung – Gerätenamen von FRITZ!OS-Geräten im Mesh werden als Push Service Absendernamen vom Mesh-Master übernommen

    USB:

    • Behoben – Wechsel von Mobilfunkstick auf Tethering (Smartphone) funktioniert nicht ordnungsgemäß
    • Änderung – Option zur Aktivierung der SMBv1-Unterstützung entfernt
    • Änderung – Unterstützung von SMBv3/v2 entfernt aufgrund diverser Kompatibilitätsprobleme mit einer Vielzahl von Clients, die SMBv1 benötigen

    Zu bedenken gilt: Eine Labor-Firmware sollte nicht auf Produktiv-Systemen eingesetzt werden. Zudem sollte zwingend an ein Backup vor dem Einspielen der neuen Firmware auf der FRITZ!Box gedacht werden.

    Mehr zum Thema #AVM

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →