Libratone AIR+ offiziell vorgestellt

Libratone Track Air Plus Header

Libratone ist wieder zurück und hat heute einen neuen Kopfhörer vorgestellt, den AIR+. Moment, werden einige jetzt sicher sagen, diese Bezeichnung kenne ich doch – richtig, es handelt sich in diesem Fall um eine neue (zweite) Generation.

Libratone AIR+ startet direkt heute

Das Comeback feiert Libratone also mit einem Modell, welches man schon kennt und welches durchaus beliebt war. Allerdings hat man es überarbeitet und zum Beispiel ein komplett neues Case entwickelt. Es gibt noch mehr Neuerungen.

ANC ist beim Libratone AIR+ wieder mit von der Partie, wurde aber optimiert, es gibt einen neuen Chip von Qualcomm (QCC5141), es gibt eine IP54-Zertifizierung, Multipairing und 24 Stunden Akkulaufzeit (mit Case, Qi ist hier vorhanden).

Libratone Track Air Plus Farben

Der Kopfhörer selbst besitzt Bluetooth 5.2, unterstützt AptXClassic und die Laufzeit ohne Case (mit ANC) liegt bei 6 Stunden. Zum Start wird es zwei Farben geben und natürlich ist auch wieder eine App vorhanden, die weitere Optionen mitbringt.

Die UVP in Deutschland liegt bei 199 Euro und Marktstart ist sogar noch heute. Wer möchte, der kann das neue Modell also direkt jetzt bei Amazon bestellen. Weitere Details gibt es sonst auch auf der offiziellen Webseite von Libratone.

Libratone AIR+ im ersten Eindruck

Ich konnte mir den Libratone AIR+ in den letzten Tagen bereits anschauen – oder besser gesagt mal reinhören. Für einen Test hat mir die Zeit nicht gereicht, aber ich war schon mit der ersten Generation zufrieden und bin es auch jetzt wieder.

Die Höhen sind klar und der Bass kann drücken. Es gibt Kopfhörer, die noch mehr Bass bieten, aber das liegt dann auch an der Bauform. Das hier ist ein recht offener Kopfhörer, der zwar Silikonaufsätze nutzt, aber nicht so tief ins Ohr geht.

Libratone Track Air Plus Ohrteile

Man kann das Modell gut mit den AirPods Pro von Apple und anderen Produkten vergleichen und da muss sich Libratone meiner Meinung nach nicht verstecken. Nur das ANC ist für mich nicht ganz auf dem Level von Apple oder Sony.

Die offene Bauform mag ich daheim oder beim Spazieren, für den Sport wäre das aber nicht unbedingt meine erste Wahl. Der Halt ist zwar bei meinem Ohr gut, aber dennoch nicht so gut wie ein „richtiger“ In-Ear-Kopfhörer, der tief ins Ohr geht.

Libratone Track Air Plus 2021

Mein Highlight ist das neue Case, welches wirklich sehr kompakt ist. Sowas ist mir wichtig, da ich vor allem mit solchen Modellen auch gerne mal spazieren gehe. Das kann man bequem in der Hosentasche verschwinden lassen und es stört nicht.

Der erste Eindruck ist bisher durchaus positiv und von mir gibt es eine Empfehlung, falls euch die 200 Euro nicht abschrecken. In den kommenden Wochen will ich mal einen Test mit aktuellen Kopfhörern von 2021 machen, aber da kommen bald noch 2-3 Modelle. Der Libratone AIR+ wird dann aber ein Teil der Testreihe sein.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Cress

    200€? Dann kauft man doch wirklich lieber das Apple Produkt, was teilweise günstiger ist.

    1. Clemens G.

      Du wirst es nicht glauben, aber es gibt Produkte die sind besser wie das Apple Produkt? Und kurioserweise wird hierbei auch mehr Geld verlangt. Der Branchenprimus XM4 kostet sogar noch mehr wie die 200€ ist aber dafür auch deutlich besser. Unglaublich, oder?

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.