Lidl und Kaufland streichen das Gratisladen für Elektroautos

Opel Mokka E Laden

Es war bereits erwartet worden und nun ist es offiziell: Kaufland und Lidl wollen bald Geld für das Elektroauto laden.

Wie die Deutsche Presse-Agentur heute bestätigte, hat die Schwarz-Unternehmensgruppe kommuniziert, dass das Laden von Elektroautos bei Lidl und Kaufland kostenpflichtig wird. Demnach führt die Unternehmensgruppe ab dem 12. September 2022 für das Laden mit „Grünstrom“ ein Bezahlmodell ein.

Mit dem Ende des Gratisladens soll der weitere Ausbau sowie die Instandhaltung der E-Ladestationen gesichert werden. Welche Preise wird man zahlen müssen? Dazu heißt es:

Jede Kilowattstunde an AC-Ladepunkten bis zu 43 Kilowatt Ladeleistung koste dann 0,29 Euro pro Kilowattstunde, an DC-Ladepunkten mit bis zu 149 Kilowatt Ladeleistung seien es 0,48 Euro pro Kilowattstunde. An einzelnen Standorten könne mit 150 Kilowatt oder mehr für 0,65 Euro geladen werden.

Lidl und Kaufland bieten aktuell ungefähr 1300 Ladepunkte, die aktuell etwa 15 (Lidl) bzw. 20 (Kaufland) Ladevorgänge pro Tag verzeichnen. Die eCharge-Funktionen sind inzwischen Teil der offiziellen Apps der Handelsunternehmen.

TIER und nextbike: Rebranding in zahlreichen deutschen Städten

Nextbike Tier

Nach der Akquisition von nextbike durch TIER Mobility im November 2021 startet jetzt das Rebranding. Seit Mitte Juli werden die Fahrzeuge in zunächst zwölf deutschen Städten sukzessive umgestaltet. Aus nextbike wird damit „nextbike by TIER“ und die Räder sind fortan…5. September 2022 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Jodeler 🏅

    Sehr schön! Endlich wird gegen die "Geier" vorgegangen. Gibt ja auch keinen Grund wie ich finde, warum der Strom kostenlos sein soll. Jeder freut sich wenn er tanken kann, auch für Geld.

    1. Peter 👋

      Ganz meine Meinung. Hauptsache sie bieten Ladesäulen an 👍.

  2. JMS ☀️

    Die sollen lieber erste Mal ihre ach so tolle Software / App richtig auf die ersten, alten ABB-Säulen abstimmen. Sonst wird das mit dem bezahlten Laden auch nichts werden. Seit man über die App verifizieren muss ist nicht mal mehr das kostenlose Laden an den genannten Stationen möglich. Kein Kommunikationsaufbau beim VW e-UP! möglich. CCS-Laden ging davor immer ohne Probleme.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.