Maserati pusht Elektromobilität mit Einstieg in die Formula E

Maserati Logo Header

Maserati hat diese Woche verraten, dass man ab 2023 ein Teil der Formula E sein wird. Man setzt auf die dritte Generation (Gen3) und da man mittlerweile ein Teil der großen Stellantis-Gruppe ist, kann man auch auf deren Technik zugreifen.

Die Gruppe besitzt seit ein paar Jahren mit dem Techeetah Formula E Team ein sehr erfolgreiches Team in der Formula E und dieses Image möchte man jetzt bei Maserati ganz gezielt nutzen, denn es steht ein großer Wandel der Marke an.

Ab sofort werden alle neuen Modelle (Maserati Grecale, Maserati GranTurismo und GranCabrio und der Maserati MC20 Super-Sportwagen) als rein elektrische Version auf den Markt kommen. Der Einstieg in die Formula E ist also reines Marketing.

GranTurismo: Maserati zeigt erste Bilder vom Elektro-Sportwagen

Maserati Elektro Granturismo Header

Maserati ist etwas spät, wenn es um die elektrische Zukunft geht, aber man hat es verstanden und macht sich nun bereit für den Wandel. Anfang des Jahres hat man betont, dass jeder neue Sportwagen auch als rein elektrische Version kommt.…12. Juni 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.