Mercedes-Benz EQA kommt, aber nicht nach Genf

Mercedes Benz Eqa Erlkoenig

Kommende Woche startet der Autosalon in Genf und wir werden sicher einige neue Modelle im Bereich der Elektromobilität sehen. BMW möchte dort unter anderem eine Vorschau auf den BMW i4 bieten. Mercedes-Benz hat auch etwas geplant, allerdings wird man in Genf nur neue Hybrid-Modelle vorstellen.

Autosalon Genf: Daimler ohne Elektroauto

Die Pressekonferenz findet am 3. März um 8:30 Uhr statt und ironischerweise hat man das Event mit dem Mercedes-Benz EQA angekündigt, den man aber nicht in Genf zeigen wird. Der EQA wird die rein elektrische Version des GLA und er soll ebenfalls noch 2020 kommen, nur eben nicht nächste Woche.

Stattdessen verriet Daimler, dass man gerade mit Prototypen des EQA „im hohen Norden unterwegs“ sei, um das Elektroauto bei kalten Bedingungen zu testen. Das Datum für den Mercedes-Benz EQA wollte man bisher noch nicht nennen.

Mercedes Benz Ega Schnee

Auf der Pressekonferenz kommende Woche soll es ein paar Kompaktfahrzeuge mit „EQ Power“ (Marketing für die Hybrid-Modelle) geben. Das Event wird live gezeigt und wir werden das natürlich beobachten und schauen, ob es interessante Autos zu sehen gibt. Ein rein elektrisches Modell hat man aber nicht dabei.

Polestar Precept: Konzept gibt Ausblick auf die Zukunft

Polestar Precept Header

Polestar hat heute wie angekündigt ein Konzeptauto vorgestellt, welches man auf dem Genfer Autosalon kommende Woche präsentieren wird. Der Polestar Precept soll einen Ausblick auf die Zukunft des Unternehmens geben. Polestar ist eine Untermarke von Volvo, die ab sofort rein…25. Februar 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.