Mercedes-Benz EQS: Brabus-Tuning sorgt für mehr Reichweite

Mercedes Benz Eqs Brabus Header

Brabus hat sich den Mercedes-Benz EQS vorgenommen und diese Woche das „Veredelungsprogamm“ für die 450er-Version vorgestellt. Es gibt mehr Karbon, eine Tieferlegung, neue Felgen, einen anderen Diffusor und neuen Heck-Spoiler.

Besonders viel kann man beim EQS aber nicht machen, auch die AMG-Version hat ihre Grenzen. Immerhin will man die Reichweite nicht zerstören. Doch bei Brabus ist genau das Gegenteil passiert, das Tuning hat den cw-Wert sogar noch verbessert.

Mercedes Benz Eqs Brabus Heck

Auf diesen war Mercedes bei der Ankündigung besonders stolz und Brabus hat diesen sogar um 7,2 Prozent senken können. Mit dieser Version soll man also nicht nur sportlicher fahren können, man bekommt auch eine noch bessere Reichweite.

Die Optimierungen zeigen sich vor allem bei höheren Geschwindigkeiten, eine konkrete Angabe zur Reichweite nennt Brabus aber nicht. Der WLTP-Wert dieser Version liegt bei 780 km, die 800 km könnte der Brabus-EQS also knacken.

Mercedes Benz Eqs Brabus Front

BYD Seal: Der „Tesla Model 3-Killer“ kommt nach Deutschland

Byd Seal Front

BYD steht für Build Your Dreams und das chinesische Unternehmen hat vor ein paar Tagen bestätigt, dass man noch 2022 in Deutschland starten möchte. Doch es wurden noch keine Modelle und Preise genannt - das Handelsblatt weiß mehr. Demnach werden…11. August 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.