BYD Seal: Der „Tesla Model 3-Killer“ kommt nach Deutschland

Byd Seal Front

BYD steht für Build Your Dreams und das chinesische Unternehmen hat vor ein paar Tagen bestätigt, dass man noch 2022 in Deutschland starten möchte. Doch es wurden noch keine Modelle und Preise genannt – das Handelsblatt weiß mehr.

Demnach werden wir unter anderem den BYD Tang in Deutschland sehen, einen Elektro-SUV mit etwas mehr als 400 km Reichweite. Doch viel spannender finde ich den BYD Seal, denn es gibt bisher zu wenige Elektro-Limousinen auf dem Markt.

Byd Seal Heck

Der Seal wird als Konkurrenz für das Tesla Model 3 gehandelt und Deutschland soll „einer der ersten europäischen Märkte für das Modell werden“. Ob er noch 2022 auf den Markt kommt, ist unklar, aber BYD soll dieses Jahr erste Bestellungen dafür annehmen. Preise gibt es noch keine, in China geht es bei ca. 32.000 Euro los.

Ich bin gespannt, das wird eine sehr große Elektro-Offensive aus China ab 2023 in Europa und auch Hersteller wie NIO starten bald und Modelle wie den MG4 finde ich auch interessant. Mal schauen, wie sich die Autos bei uns schlagen, was sie kosten und wie der Service ist, denn guter Service ist teuer (aber auch notwendig).

Byd Seal Windkanal Seite Byd Seal Windkanal Front Byd Seal Windkanal Heck

Mercedes-Benz: Bildschirme sind die neuen Pferdestärken

Mercedes Software Header

Mercedes-Benz arbeitet aktuell an einem neuen OS für das Auto, welches man als MB.OS bezeichnet. Das soll 2024 an den Start gehen. Basis wird eine Game-Engine namens Unity sein, mit dieser möchte Mercedes neue Maßstäbe im Auto setzen. Der Autohersteller…9. August 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. René H. 🎖

    Dann hoffe ich mal für BYD, dass sie die SW-Probleme in den Griff bekommen. Denn was bislang angeboten wurde, ist noch zwei Klassen schlechter als das, was VW sich vor zwei Jahren beim Golf 8 und ID.3 getraut hat anzubieten.
    Auch Verbrauch/Effizienz, damit Reichweite und auch Ladedauer müssen noch verbessert werden.

    1. Thomas 🎖

      Möchtegern-Tesla wäre demnach angebrachter in der Überschrift anstelle Tesla-Killer.

  2. Thomas 🪴

    Da die Qualität von Tesla langfristig kaum zu unterbieten ist, gehe ich davon aus, dass dieses Auto das Model 3 in ein paar Monaten, vllt. auch erst in 1 oder 2 Jahren verdrängt hat.
    Zumal er auch noch deutlich besser aussieht und BYD ein rundum seriöseres Unternehmen ist als Tesla.
    Versteht mich nicht falsch, ich bin kein sonderlicher Fan der Chinesen, sehe vieles (abseits von Mobilität) durchaus sehr kritisch, aber ich habe auch beruflich sehr viel mit ihnen zu tun und weiß, was sie leisten können.
    Da kann Laber- und Poserkönig Musk nicht mehr lange gegenhalten.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.