Mercedes-Benz zeigt den MBUX Hyperscreen

Mercedes Benz Mbux Hyperscreen Header

Daimler hat Ende 2020 bekannt gegeben, dass man direkt Anfang 2021 das neue Infotainmentsystem für den Mercedes-Benz EQS zeigen möchte. Man nennt das ganze „MBUX Hyperscreen“ und nun ist klar, warum: Es gibt 55,5 Zoll Display.

21c0001 012

Das neue Display zieht sich also über die komplette Front unter der Scheibe und man setzt auf ein OLED-Panel, welches mit Gorilla Glass geschützt wird. Man hat auch mehrere Vibrationsmotoren verbaut, die ein haptisches Feedback geben.

21c0001 016

Der Fokus liegt auf der KI, die neue MBUX-Oberfläche soll dazulernen und damit das schnell passiert, gibt es eine 8-Kern-CPU und 24 GB RAM. Das UI ist neu und so aufgebaut, dass man oft nur einen Klick (Zero Layer Concept) benötigt.

21c0001 011

Das folgende Video zeigt euch ganz gut, wie das riesige Display aussieht, welches man erstmals im Mercedes-Benz EQS finden wird. Um die Sicherheit im Auto zu gewährleisten hat man übrigens mehrere Sollbruchstellen verbaut. Knöpfe gibt es aber keine mehr, Mercedes-Benz setzt jetzt voll auf ein digitales Erlebnis im Auto.

Hyundai Ioniq 5: Das sind wohl die Details

Hyundai Ioniq 5 Front

Hyundai wird kommendes Jahr mit der Ioniq-Reihe durchstarten, denn die Marke steht nun für reine Elektromobilität. Zum Start sind drei Modelle geplant und den Anfang macht der Ioniq 5, der bereits ab Sommer 2021 ausgeliefert wird. Hyundai Ioniq 5: 313…24. Dezember 2020 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.