Microsoft xCloud: Mehr Performance ab 2021 dank Xbox Series X-Hardware

Microsoft Xbox Xcloud

Microsoft wird noch 2020 mit xCloud starten, einem Streamingdienst für Spiele, den man aktuell mit der Öffentlichkeit testet. Der Dienst soll ein Teil vom Xbox Game Pass werden, die Details zu den Preisen stehen allerdings noch aus.

Als Grundlage für die Hardware dient aktuell die Xbox One S, aber laut The Verge hat die Testphase für bessere Hardware schon begonnen. Microsoft will die Xbox Series X ab 2021 als Grundlage für mehr Performance bei xCloud nutzen.

Microsoft will use its new Xbox Series X hardware in xCloud servers next year, and it provides some big performance gains for its cloud streaming efforts, particularly on the CPU side.

Außerdem hat man mit dem Test von PC-Hardware begonnen und will auch PC-Spiele in Zukunft bei xCloud anbieten. Die Testphase läuft bisher wie geplant, aber xCloud wird vermutlich nur mit Android-Smartphones starten, da man den Dienst mit iOS-Geräten aktuell nicht so gut testen kann und Apple nicht mitspielt.

Ich teste xCloud seit einigen Wochen und arbeite gerade an einem ersten Test für die Preview. Wenn es klappt, könnte dieser noch diese Woche erscheinen.

Xbox Series X: Microsoft nennt Spiele für Smart Delivery

Xbox Series X Wireless Controller

Wir befinden uns so langsam in der Hochphase der neuen Xbox-Generation und da Xbox Series X und PlayStation 5 in etwa zeitgleich auf den Markt kommen werden, kämpfen die beiden Unternehmen um die Aufmerksamkeit der Nutzer. Heute gibt es mal…16. Juni 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.