Mobilität: Umweltministerin fordert Deutsche zum Umdenken auf

Vw Id Meb Elektro Header

Die Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat die Deutschen aufgefordert, weniger große und spritintensive Autos zu kaufen.

Deutschland hat seinen CO2-Ausstoß 2019 unerwartet gesenkt. Im Verkehr sind die Emissionen allerdings gestiegen – auch wegen des SUV-Trends. Die Umweltministerin fordert die Deutschen daher zum Umdenken auf.

Durch den Kauf von weniger großen und spritintensiven Autos würden die Emissionen sinken, sagte Schulze am Mittwoch im Inforadio vom rbb.

Es muss so sein, dass das nächste Auto ein sparsameres wird, eins was weniger Sprit verbraucht, am besten gar keins mehr.

Schulze verwies in diesem Zusammenhang auch auf das Klimapaket der Bundesregierung, welches eine CO2-Bepreisung und eine Erhöhung der KFZ-Steuer für „Spritschlucker“ vorsieht.

Im Energiebereich sind wir schon gut. (…) Es muss aber mehr passieren. (…) Im Verkehrssektor gehen die Emissionen nicht nach unten, sondern nach oben. Wir fahren alle dickere Autos in Deutschland, Autos die viel mehr Sprit verbrauchen. Diesen Trend müssen wir jetzt in den Griff bekommen.

Das Interview zum Nachhören gibt es beim rbb.

Europa: Deutschland ist der größte Markt für Elektroautos

Tesla Model 3 Supercharger

Der Markt für Elektroautos ist weiterhin klein, aber er wächst und das wird sich 2020 und 2021 mit Sicherheit deutlich steigern. Bisher war es so, dass Norwegen in Europa die Nummer 1 war, 2019 wurde man aber von Deutschland abgelöst.…6. Januar 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).