MWC 2020: Coronavirus hat Folgen

Mwc 2020 Header

Es hat sich bereits angedeutet, nun gibt es die ersten Konsequenzen beim Mobile World Congress 2020. Der Coronavirus macht die Runde und LG Electronics wird die Messe daher in diesem Jahr nicht besuchen. LG möchte die Sicherheit der Mitarbeiter nicht gefährden und bleibt daher Barcelona fern.

LG hat einige Produkte für das Frühjahr 2020 geplant, diese wird man dann auf einem eigenen Event zeigen. Details dazu stehen noch aus. Die Entscheidung von LG wurde aber auch erst gestern bekannt gegeben, daher dürfte man auch noch mitten in der Planung für mögliche Termine stecken.

ZTE hat die Keynote auf dem MWC 2020 ebenfalls abgesagt und auch dort will man sichergehen, dass die Sicherheit der Mitarbeiter nicht gefährdet wird. Man kann sowieso nicht absehen, ob es alle pünktlich nach Barcelona schaffen.

GSMA: Der MWC findet weiterhin statt

Die GSMA hat mittlerweile auch eine zweite Stellungnahme zum Coronavirus veröffentlicht und man bleibt dabei, das Event findet statt. Es gibt allerdings mehr Möglichkeiten zum Desinfizieren und man wird auch sonst dafür sorgen, dass für die Sicherheit der Aussteller und Besucher vor Ort gesorgt ist.

Der MWC 2020 öffnet in knapp 20 Tagen seine Pforten, da kann jedoch sehr viel passieren und ich bin gespannt, ob weitere Unternehmen folgen werden. Wenn die Zahl der Unternehmen, die doch nicht zum MWC kommen, zu groß wird, dann muss man die Messe eventuell absagen. Derzeit spricht man die GSMA von einem „kleinen“ Einfluss auf das Event, der kann aber sehr schnell groß werden.

IAA 2021: Automesse erfindet sich neu

Vw Id.3 Iaa Header

Die IAA 2019 in Frankfurt konnte knapp 560.000 Besucher anlocken. Damit verzeichnete die weltweit größte Automesse nicht nur einen Rückgang bei den Ausstellern (838 statt knapp 1000), sondern auch bei den Besuchern. 2017 waren knapp 30 Prozent mehr Besucher auf…4. Februar 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).