• N26 startet Shared Spaces Beta

    N26 Header Logo

    Die „mobile Bank“ N26 hat heute wie erwartet die Einführung von „Shared Spaces“ als Betaversion angekündigt.

    Das ist eine neue Funktion, die es den Nutzern ermöglicht, ihre Finanzen gemeinsam mit dem Partner, Freunden, Familie oder auch Kollegen zu organisieren. Grundlage dafür sind die bereits länger verfügbaren N26 Spaces.

    Das neue Feature wird derzeit bei ausgewählten Kunden getestet und soll in den kommenden Monaten allen Kunden von N26 You und N26 Metal in ganz Europa zur Verfügung gestellt werden.

    Mit der Einladung anderer N26-Kunden zu einem Shared Space, erteilen Nutzer diesen Kunden auch eine Kontovollmacht über dieses Unterkonto. Eine Kontovollmacht bedeutet, dass Teilnehmer frei über das Geld verfügen können. Das Geld kann dabei auf das Hauptkonto des Teilnehmers, einen persönlichen Space oder einen anderen Shared Space verschoben werden.

    Info

    Ein Shared Space ist kein traditionelles Gemeinschaftskonto, bei dem beide Teilnehmern gemeinsam über das Konto verfügen.

    N26 Bank Header
    N26 Spaces: Überweisungsregeln und Referenztext gestartet29. Mai 2019 JETZT LESEN →

    10 Shared Spaces bei N26 möglich

    Kunden von N26 You und N26 Metal können an bis zu zehn verschiedenen Shared Spaces teilnehmen und haben die Möglichkeit, selbst Shared Spaces zu erstellen, darüber zu verfügen und andere Nutzer zu ihren Spaces einzuladen.

    Kunden des kostenlosen Kontos können die Funktion nutzen, indem sie in bis zu zwei Shared Spaces von Freunden oder Verwandten eingeladen werden.

    N26 Shared Spaces 1

    Shared Spaces werden schrittweise in allen Märkten eingeführt, in denen N26 derzeit aktiv ist. Sie sind über die N26-App auf iOS, Android und im Web verfügbar.

    Weitere neue N26-Funktionen sollen ebenfalls bald kommen. So heißt es in der heutigen Pressemeldung:

    Die Einführung von Shared Spaces ist nur der erste Schritt in einer Reihe neuer Funktionen, die Menschen mehr Freiheit geben, ihr Leben und ihre Bankgeschäfte so zu gestalten, wie sie möchten.

    N26 Shared Spaces 2

    Datenpanne bei Mastercard

    Mastercard Logo Header

    Heute Nachmittag wurde beim Schnäppchenportal „mydealz“ von einer anonymen Quelle ein Link zu einem Dokument mit rund 90.000 Datensätzen veröffentlicht. Enthalten waren neben gekürzten Mastercard-Nummern unter anderem Vor- und Zunamen, E-Mail-Adressen, Geburtsdaten, (teilweise) Adressen sowie Telefonnummern von (vermutlich ausschließlich) deutschen…19. August 2019 JETZT LESEN →

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →