N26 streicht Spaces für Standard-Konto

N26

Die Bank N26 hat aktuell Anpassungen für das Standard-Konto angekündigt. In der Pressemeldung und im hauseigenen Blog kehrte man aber eine Information gezielt unter den Tisch. Man streicht zukünftig die Spaces im Standard-Konto.

Wie von uns bereits berichtet, wird man im Standard-Konto von N26 zukünftig nur noch eine digitale Karten kostenfrei erhalten. Sollten neue N26 Standard Kunden dennoch Bedarf an einer physischen Karte haben, kann diese weiterhin für eine einmalige Liefergebühr von zehn Euro bestellt werden. Diese Anpassung finde ich ehrlich gesagt okay, gerade, weil es eine einmalige Gebühr ist.

N26: Wegfall der Spaces im Standard-Konto.

Was N26 aber nicht an die große Glocke hängt, ist der zukünftige Wegfall der Spaces im Standard-Konto. Spaces sind sozusagen abgespeckte Unterkonten, also Bereiche, auf die der User Geld schieben kann, welches nicht auf dem Hauptkonto liegen soll.

Warum abgespeckt? Die Spaces bieten zwar nette Funktionen zum Sparen, bisher allerdings keine eigene IBAN, wie man das von anderen Fintechs kennt. Generell lässt sich sagen, dass Spaces ein nettes Feature sind, bei dem klassische Banken noch etwas hinterherhängen. Mit Hinblick darauf ist es unverständlich, warum man den kostenfreien Einstieg bei N26 zukünftig unattraktiver macht.

Bisher bekommt jeder User mit N26 Standard-Konto zwei Spaces kostenfrei. Das ist knapp bemessen, reicht aber in der Regel aus, um zumindest keine hohen Summen auf dem Hauptkonto liegen lassen zu müssen. Das ist auch im Falle eines Missbrauchs durchaus nützlich, denn die Spaces können (noch) nicht direkt belastet werden.

N26-Bestandskunden: Der Stichtag ist entscheidend

Zukünftig gibt es keine Spaces mehr für User mit N26 Standard-Konto. Das betrifft alle Neukunden, aber Bestandskunden nicht in vollem Umfang, denn es gibt einen Stichtag. Als N26 Standard Kunde kann man weiterhin bis zu 2 Spaces erstellen und nutzen, wenn das Konto vor dem 16. Februar 2021 eröffnet wurde.

Wie N26 uns gegenüber zudem angab, können Neukunden mit einem N26 Standard Konto zwei Spaces 60 Tage lang kostenfrei testen. Die Option zu einem Shared Space eingeladen zu werden, bleibt außerdem weiterhin bestehen.

Als N26 Premiumkunde ist es weiterhin möglich, zusätzlich zum Hauptkonto bis zu 10 Unterkonten zu erstellen. Allerdings entfallen diese komplett, wenn man von Premium auf Standard wechselt. Zudem kann man dann nur noch in den ersten beiden Shared Spaces bleiben. So wird es N26 Premiumkunden mitgeteilt.

Dazu heißt es von N26:

Mit dem neuen N26 Standard Konto hast du keinen Zugriff mehr auf Spaces. Du nutzt aktuell Spaces und hast Geld darauf? Keine Sorge – wir überweisen es automatisch auf dein Hauptkonto.

Du bist Teilnehmer an Shared Spaces? Du kannst weiterhin in den ersten beiden Shared Spaces bleiben, denen du beigetreten bist. Den Zugriff auf alle anderen Shared Spaces verlierst du mit dem Downgrade zu N26 Standard: Falls diese Shared Spaces nur zwei Teilnehmer haben, wird das Geld an die Person überwiesen, die sie erstellt hat.

Die neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen für N26 Standard treten am 18. Mai 2021 in Kraft. Bisher können diese online noch nicht eingesehen werden.

Zum Girokonto-Vergleichsrechner →

Accept my IBAN: Fintechs gegen IBAN-Diskriminierung

Computer Notebook Arbeit

Einige Unternehmen der europäischen Finanztechnologiebranche haben sich zusammengeschlossen, um das Problem der IBAN-Diskriminierung in Europa anzugehen. Zu diesem Zweck hat man eine Website, die von Wise erstellt und von verschiedenen Fintechs wie N26, Revolut oder Klarna unterstützt wird, ins Leben…19. März 2021 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.