Nachhaltigkeit: Glasfaser mit dem geringsten Stromverbrauch

Avm Fritzbox 5590 Fiber Flight Front

Durch ihren im Vergleich mit anderen Infrastrukturen geringen Stromverbrauch bieten „echte“ Glasfasernetze die Möglichkeit einer energieeffizienten Datenübertragung.

Prof. Dr.-Ing. Kristof Obermann von der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) hat im Auftrag des Bundesverbands Breitbandkommunikation (BREKO) die Nachhaltigkeit der verschiedenen Internet-Zugangstechnologien untersucht. Das Gutachten der Technischen Hochschule gibt Aufschluss über den Stromverbrauch der unterschiedlichen Internet-Zugangstechnologien.

Das Ergebnis: Echte Glasfasernetze bis in die Wohnungen (FTTH) haben von allen digitalen Infrastrukturen den geringsten Stromverbrauch.

Reine Glasfasernetze bis in die Wohnung (FTTH – Fiber to the Home) benötigen demnach im laufenden Betrieb bis zu 2,6 Mal weniger Strom als Glasfasernetze bis ins Gebäude (FTTB – Fiber to the Building), bis zu 3 Mal weniger Strom als kupferbasierte Vectoring/Super-Vectoring-Netze (FTTC – Fiber to the Curb) und bis zu 6 Mal weniger Strom als TV-Kabelnetze (in der Variante DOCSIS 3.1).

Breko Stromverbrauchinternetzugangstechnologien Chart

Grafik: BREKO Bundesverband Breitband Kommunikation e.V.

Vergleicht man den Stromverbrauch aller gigabitfähigen Technologien bei einem Gigabitanschluss (1 Gbit/s), wird der Vorteil von Glasfaseranschlüssen noch deutlicher. Hier verbrauchen FTTH-Netze bis zu 3,6 Mal weniger Strom als FTTB-Netze und bis zu 8 Mal weniger Strom als TV-Kabelnetze.

Hochgerechnet auf die flächendeckende Versorgung Deutschlands hätten reine Glasfasernetze (FTTH) einen Stromverbrauch von 154 Megawatt. Zum Vergleich: Kupferbasierte Netze (FTTC) benötigen im gleichen Szenario 350 Megawatt und TV-Kabelnetze 650 Megawatt. Gegenüber TV-Kabelnetzen ließen sich mit Glasfaser demnach 496 Megawatt einsparen.

Deutsche Glasfaser: Kunden erhalten WLAN 6E Glasfaser-Router

Erster Wlan 6e Glasfaser Router Deutschlands

Das Unternehmen „Deutsche Glasfaser“ bietet als erster Provider in Deutschland seinen Kunden einen WLAN 6E Glasfaser-Router an. Gemeinsam mit einem Leistungsangebot auf Basis der Technologie von Plume und Sagemcom ermöglicht der neue „DG WLAN Plus Router“ im besten Fall mehr…5. Mai 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. jonas 🌀

    Leider wird Glasfaser bei uns in absehbarer Zeit nicht angebaut

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.