Neato D9 und D10: Neue Saugroboter starten

Neato D10 Header

Die seit 2017 zu Vorwerk gehörende Marke „Neato Robotics“ hat diese Woche zwei neue Saugroboter ins Rennen geschickt. Und falls jetzt jemand denkt: Moment, die Bezeichnungen kommen mir doch bekannt vor – richtig, sie sind über ein Jahr alt.

Neato präsentierte nämlich im September 2020 den D8, D9 und D10. Allerdings wurde es danach ruhig. Erst Anfang 2021 meldet man sich zurück, als man den D8 auf den Markt brachte. Nun folgen die anderen Modelle und das neue Flaggschiff.

Neato D10 ist neues Saugroboter-Flaggschiff

Der Neato D10 ist nämlich auch das neue Spitzenmodell von Neato und soll mit einer sehr hohen Saugleistung und bis zu 300 Minuten Laufzeit überzeugen. Mit einer UVP von 999 Euro ist das aber auch ein durchaus teurer Saugroboter.

Neato D9 Und D10

Der Neato D9 ist mit 799 Euro etwas günstiger, aber auch noch ein teures Modell im Vergleich zur Konkurrenz. Den Neato D9 findet man nun bei Amazon und es gibt auch erste Shops im Preisvergleich. Details zum D9-Sauger gibt es bei Neato.

Der Neato D10 ist ebenfalls bei Amazon zu finden und auch hier gibt es schon erste Shops im Preisvergleich. Mehr Details bekommt ihr ebenfalls bei Neato. In beiden Fällen kann man die Sauger auch bei Neato kaufen (der D9 ist dort aber teurer).

PlayStation 5 vs. Xbox Series X im Test: Mein Fazit nach einem Jahr

Playstation 5 Xbox Series X Controller Hand

Die PlayStation 5 und Xbox Series X begleiten mich nun schon seit einem Jahr. Doch wie war das erste Gaming-Jahr der zwei Next-Gen-Konsolen für mich? Es ist schon verrückt, dass man ein Jahr nach dem Marktstart der zwei Konsolen von…20. Oktober 2021 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Dominic

    Ohne Absaugstation würde ich heute keinen mehr kaufen… Habe den Deebot OZMO 950 und den werde ich demnächst durch den T9 AIVI ersetzen, sobald es eine Station dafür gibt. Ständig den Behälter zu leeren nervt nämlich :-)

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.