• Nintendo Switch: Weitere Indie-Spiele mit Zelda-Branding möglich

    Nintendo Switch Zelda Cadence Of Hyrule

    Nintendo kündigte diese Woche einige neue Indie-Spiele für die Switch an und überraschte ein paar Fans auch mit einem Zelda-Crossover. Das Spiel „Cadence of Hyrule“ wird im Frühjahr erscheinen und es ist eine Mischung aus Crypt of the NecroDancer“ und „The Legend of Zelda“. Entwickelt wird es von Brace Yourself Games, doch der Publisher wird Nintendo sein.

    Dieses Spiel könnte aber kein Einzelfall bleiben, denn Nintendo ist offen für weitere Indie-Spiele, welche die Kernmarken wie Zelda von Nintendo nutzen, das hat Kirk Scott diese Woche im Rahmen der GDC 2019 offiziell bestätigt.

    Das heißt nicht, dass nun jeder Indie-Entwickler bei Nintendo anklopfen und seinen Titel mit Zelda-Branding auf den Markt bringen kann, aber die Entwickler wissen nun, dass Nintendo offen für sowas ist. In diesem Fall wollte man nur ein Zelda-DLC anbieten und bekam direkt so eine große Möglichkeit geboten.

    Für die Indie-Entwickler bedeutet das zwar, dass sie sicher ein paar Einnahmen an Nintendo abgeben müssen, doch im Gegenzug bekommen sie eine extrem große Plattform und das Marketing von Nintendo dazu. Ich glaube, dass vor allem für kleinere Entwickler sowas am Ende sehr viel wert sein kann.

    Wer Nintendo kennt, der weiß, dass man sehr vorsichtig ist, wenn es darum geht eigene Marken an andere zu lizenzieren. Eine Flut an Zelda-Crossover-Spielen wird es daher mit Sicherheit nicht geben. Aber wenn sich die Gelegenheit für Nintendo ergibt und der Zeitpunkt gerade passt, warum nicht.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →