Nintendo Switch: Probleme mit der Produktion

Nintendo Switch Logo Header

Nintendo hat angeblich Probleme mit der Produktion der Switch. Europa und die USA sollen weiterhin „normal“ beliefert werden, aber aufgrund der aktuellen Lage hat man die Lieferungen nach Japan laut Nikkei anscheinend eingestellt.

Grund ist das Coronavirus, einige Lieferketten von Nintendo sind derzeit angeblich unterbrochen und obwohl die Produktion sich stellenweise wieder „erholt“, kann man die Nachfrage nach der Konsole momentan nicht bedienen.

Nintendo Switch: Hohe Nachfrage hält an

In Europa sieht die Sache eigentlich nicht großartig anders aus, hier ist die Switch auch seit einigen Tagen immer wieder komplett ausverkauft und bei MyDealz ist es schon ein guter Deal, wenn man die Konsole zur UVP bekommt. Bei eBay und Co. zahlt man derzeit gerne mal 400 bis 500 Euro für eine Nintendo Switch.

Nintendo selbst hat bisher nicht bestätigt, dass man die Switch-Lieferungen nach Japan vorerst pausiert hat, aber Nikkei ist eigentlich eine ganz solide Quelle.

Gut möglich, dass es in den kommenden Tagen auch in Europa zu noch mehr Engpässen kommen wird, immerhin werden aktuell noch Einheiten verkauft, die vor der Corona-Krise produziert wurden. Je länger die aktuelle Lage anhält, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass einzelne Switch-Bauteile ausgehen.

Nintendo Switch: Details zu den neuen Mario-Spielen

Super Mario Sunshine Header

Gestern wurde bekannt, dass Nintendo große Pläne für Super Mario hat. Man will das 35. Jubiläum am 9. Juli feiern und Klassiker für die Nintendo Switch veröffentlichen. Es gab schon gestern zwei gute Quellen mit vielen Details, nun schließt sich…31. März 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.