O2: Boost-Option wohl auch teilweise für ältere Tarife

O2 Header

O2 Boost wurde im Frühjahr 2018 angekündigt, jedoch nur für die neuen Free-Tarife. Es sieht jedoch so aus, als das Unternehmen vereinzelt auch Kunden mit einem älteren Tarif diese Option anbietet. Mit O2 Boost kann man für 5 Euro im Monat das Datenvolumen verdoppeln. LTE Max mit bis zu 225 MBit/s bekommt man bei den älteren Tarifen dann anscheinend auch noch dazu.

Es ist jedoch unklar wer die Option angeboten bekommt, warum und auch bei der Laufzeit gibt es unterschiedliche Angaben. Mal sind es 2 Jahre, mal kann man Boost monatlich kündigen. Bei einigen Nutzern lohnt sich die Option auf Grund von anderen Extras und des vielleicht geringen Datenvolumens auch nicht.

Boost verdoppelt nämlich nur das ursprünglich gebuchte Datenvolumen.

O2 selbst hat Boost bisher nicht offiziell für ältere Tarife angekündigt, vielleicht will man damit aber ein paar Nutzer überzeugen ihre alten Datensnacks loszuwerden. Falls ihr Boost buchen könnt: Vergleicht vorher, ob es sich lohnt.

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.