OnePlus drosselt die Power bei einigen Android-Apps

Oneplus 9 Pro Hand

Bei Huawei wurde immer die Akkulaufzeit gelobt, aber gleichzeitig kritisiert, dass diese eigentlich nur dadurch erreicht wird, da man Apps viel zu früh schließt. Ein aggressives Power-Management kann aber die Akkulaufzeit optimieren.

OnePlus drosselt Android-Apps

Nun steht OnePlus in der Kritik, denn die gehen mittlerweile ähnlich vor. Bestimmte Android-Apps, wie auch Google Chrome, können nicht auf die volle Leistung der Hardware zugreifen, damit sie die Akkulaufzeit nicht negativ beeinflussen.

Das führt aktuell zu kritischen Beiträgen in der Android-Szene und einige sind über diesen Schritt verärgert. OnePlus macht das anscheinend erst seit der 9er-Reihe, ältere Modelle mit einer älteren Android-Version sind nicht betroffen.

Es gibt mittlerweile auch eine Stellungnahme von OnePlus und hier argumentiert man wie so oft mit dem Feedback der Nutzer. Es gab wohl Beschwerden nach dem Launch, dass die Akkulaufzeit zu schlecht sei und das ist nun die Lösung.

Das erinnert mich ein bisschen an Apple, wo man die Leistung bei älteren Akkus gedrosselt hat – und dafür verklagt wurde. Danach wurde die Option freiwillig und genau diesen Weg hätte OnePlus auch gehen sollen. Man hört doch so gerne auf die Nutzer, da sollte man also dann auch bitte beide Seiten berücksichtigen.

Statement von OnePlus

Unsere oberste Priorität ist es, immer ein großartiges Nutzererlebnis mit unseren Produkten zu liefern, was zum Teil darauf basiert, schnell auf wichtiges Nutzerfeedback zu reagieren. Nach der Einführung des OnePlus 9 und 9 Pro im März haben uns einige Nutzer auf einige Bereiche hingewiesen, in denen wir die Akkulaufzeit und das Wärmemanagement der Geräte verbessern könnten. Als Ergebnis dieses Feedbacks hat unser Forschungs-& Entwicklungs-Team in den letzten Monaten daran gearbeitet, die Leistung der Geräte bei der Verwendung vieler der beliebtesten Apps, einschließlich Chrome, zu optimieren, indem die Prozessoranforderungen der App mit der am besten geeigneten Leistung abgeglichen wurden. Dies hat dazu beigetragen, ein reibungsloses Erlebnis zu bieten und gleichzeitig den Stromverbrauch zu reduzieren. Dies kann sich zwar auf die Leistung der Geräte in einigen Benchmarking-Apps auswirken, aber unser Fokus liegt wie immer darauf, alles zu tun, um die Leistung des Geräts für unsere Nutzer zu verbessern.

Oppo und OnePlus: ColorOS und OxygenOS nutzen gleiche Basis

Oneplus 9 Pro Android Apps

OnePlus wird bis Ende 2021 ein Teil von Oppo sein und wir haben bereits hier sehr ausführlich beleuchtet, was das bedeutet. Dort habe ich auch erwähnt, dass die Basis von OxygenOS bald ColorOS sein wird und nun hat man das…5. Juli 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.