OnePlus zündet den großen Nord-Turbo

Oneplus Nord Header

Ein OnePlus 10 gab es nicht, letztes Jahr wurde das T-Modell gestrichen und das OnePlus 10 Pro ist in einigen Bereichen sogar schlechter, als der Vorgänger. Man spürt, dass sich der Fokus von BBK verschiebt – hin zur Nord-Reihe von OnePlus.

Das OnePlus Nord war vor einer Weile ein Versuch, um es dann doch irgendwie auf dem Massenmarkt zu schaffen. Das gelang, besser als erwartet und das verdankt man unter anderem Indien. Doch auch in anderen Ländern läuft die Nord-Reihe gut.

Zwei neue Nord-Smartphones

Und während es bei den „normalen“ Modellen wieder ruhig ist, schickt OnePlus für den Sommer zwei neue Nord-Modelle ins Rennen: OnePlus Nord 2T und OnePlus Norde CE 2 Lite. Beide werden ab dem 24. Mai in Deutschland erhältlich sein.

Das OnePlus Nord 2T besitzt ein 6,43 Zoll großes OLED-Display mit 90 Hz, es gibt den Dimensity 1300, 8 GB RAM, 128 GB Speicher, einen Akku mit 4500 mAh, eine Hauptkamera mit 50 MP, eine Ultraweit mit 8 MP und eine Monolinse mit 2 MP.

Oneplus Nord 2t

Das OnePlus Nord CE 2 Lite besitzt ein 6,6 Zoll großes LCD-Panel mit 120 Hz, den Snapdragon 695, 6 GB RAM, 128 GB Speicher, einen Akku mit 5000 mAh, eine Hauptkamera mit 64 MP, eine für die Tiefe mit 2 MP und eine Markolinse mit 2 MP.

Oneplus Nord Ce 2 Lite

Für 399 Euro bekommt man das OnePlus Nord 2T, welches es auch mit 12 + 256 GB für 499 Euro gibt. Das neue Lite-Modell gibt es in einer Version für 299 Euro. In beiden Fällen kann man zwischen zwei Farben (nicht alle Versionen) wählen. Und noch ein Hinweis: Es werden zwei Major-Updates garantiert (Android 12 ist dabei).

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite von OnePlus.

Der erste Nord-Kopfhörer

Darüber hinaus baut man die Nord-Reihe mit dem ersten Kopfhörer aus, der auch ab dem 24. Mai erhältlich sein wird und nur 49 Euro kostet. Als Highlight nennt man die Akkulaufzeit von bis zu 30 Stunden, Dinge wie ANC oder eine IP-Zertifizierung fehlen hier natürlich. OnePlus verspricht einen guten Sound – was auch sonst.

Oneplus Nord Buds

Das sind solide Produkte, die aber auch nicht mehr ganz so aggressiv beim Preis sind, wie man das kannte. Inflation und Chipkrise dürften eingepreist sein. Das war es übrigens noch nicht, weitere Nord-Modelle, wie das OnePlus Nord 3, sollen im zweiten Halbjahr kommen. Auch eine Nord-Smartwatch ist bereits im Gespräch.

Ich habe es schon hier aufgeschrieben und bleibe bei meiner Prognose: BBK wird in ein bis zwei Jahren die Nord-Reihe als eigene Marke etablieren und dann ähnlich wie Realme aufbauen. Aktuell zündet man den Nord-Turbo und baut das Portfolio massiv aus, die Nicht-Nord-Modelle rücken immer mehr auf das Abstellgleis.

Pebble-Gründer hätte gerne ein „iPhone 13 mini mit Android“

Apple Iphone 12 Mini Header

Kompakte Highend-Smartphones sind eine Seltenheit geworden, wobei wir hier vielleicht erst klären sollten, was kompakt ist. Ist ein iPhone 13 kompakt? Oder geht das erst beim iPhone 13 mini los? Für mich ist ein iPhone 13 schon sehr kompakt. Wirklich…19. Mai 2022 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Jan 🌟

    Damit ist man wohl endgültig in der Beliebigkeit angekommen. Echt schade, was aus OnePlus wurde. Das hat ja nur noch den Namen gemein.

  2. ЅΔΜ! 🍀

    Ich hätte mir einen 7 bis 7,5z mindestens gewünscht sowas wie Xperia Z Ultra 6,5mm flach.

  3. Christian ☀️

    Endlich, eine weitere Ramschklitsche.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.