• Opensignal analysiert deutsche Mobilfunknetze

    Vodafone Header Lte 4g 5

    Der neuste Bericht von Opensignal analysiert mal wieder das mobile Netzwerkerlebnis deutscher Nutzer. Das ist durchaus interessant, bietet aber kein lückenloses Bild des aktuellen Zustands deutscher Mobilfunknetze, da die Tests von Nutzern durchgeführt werden.

    Die Bewertung der Telekom, die in früheren Berichten stets die Bestenliste dominierte, habe sich seit dem letzten Bericht nicht verbessert und die Bewertung der erlebten Download-Geschwindigkeit und 4G-Verfügbarkeit stagniert zunehmend.

    Dennoch gewann die Telekom bei Download- und Upload-Geschwindigkeiten mit einem komfortablen Vorsprung gegenüber der anderen zwei Anbieter. Nutzer konnten allerdings in den letzten 6 Monaten keine Verbesserung in der Download- und Upload-Geschwindigkeit feststellen.

    Telefon Handy
    Deutsche Provider verkünden gemeinsamen Kampf gegen Funklöcher11. November 2019 JETZT LESEN →

    Auch im Bereich 4G-Verfügbarkeit konnten Telekom-Nutzer nur wenig Verbesserung feststellen, während sich die Bewertung der Vodafone-Nutzer um mehr als zwei Prozentpunkte verbessert hat. Beim Drittplatzierten O2 wurde eine Verbesserung um 5 Punkte festgestellt.

    Die Konkurrenten der Telekom haben in mehreren Kategorien fast aufgeschlossen, wobei sich insbesondere O2 in der Kategorie Verfügbarkeit und Latenz stark verbessern konnte. O2-Nutzer waren um fast 5 Millisekunden schneller als zuvor, während Vodafone-Nutzer eine Verbesserung von 0,6 Millisekunden feststellen konnten.

    Beim Thema Voice-App ging das Rennen sehr knapp aus. Die drei Anbieter trennten nur 1,1 von insgesamt 100 Punkten, wobei die Telekom sich die knappe Führung sichert. Das Ergebnis zeigt allerdings, dass Nutzer generell mit der Verwendung von Voice Apps zufrieden sind, wenn auch mit kleineren Einschränkungen in Bezug auf die Anrufqualität.

    Den vollständigen Bericht von Opensignal findet ihr hier.

    Bundesnetzagentur veröffentlicht Funkloch-Karte

    Telefon Iphone Handy

    Die Bundesnetzagentur hat heute eine Karte mit den bisherigen Ergebnissen der Messungen mit der Breitbandmessung/Funkloch-App veröffentlicht. Die Karte ist unter breitbandmessung.de abrufbar. Die Karte mit den Ergebnissen der Messungen ist in Waben unterteilt, die in neun Zoomstufen verändert werden können.…7. November 2019 JETZT LESEN →

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →