• Oppo biegt das Display an allen Seiten

    Oppo 3d Smartphone

    Samsung biegt die Displays schon seit Jahren an den Seiten, hat sich in letzter Zeit aber zurückgehalten, da eine zu starke Biegung ein Nachteil ist. Die Konkurrenz scheint das nicht zu stören, seit dem man biegbare Displays einkaufen kann, haben wir extreme Modelle wie das Huawei Mate 30 Pro gesehen.

    Auch Oppo ist hier kein unbekannter Kandidat und hat schon ein sogenanntes Waterfall-Display gezeigt, allerdings nur als Prototyp. Ein Patent deutet nun darauf hin, dass man das OLED-Display sogar an allen Seiten biegen möchte.

    Oppo: Sensoren unter dem Display

    Wie man das mit der Frontkamera löst, ist unklar, aber Oppo hat auch schon gezeigt, dass sie unter das Display wandern wird. Ein weiteres Patent zeigt nun, dass der Helligkeitssensor und Näherungssensor unter das Display an der Seite wandern. Somit würde man also keine Notch oder Ähnliches benötigen.

    Sensor Onder Display

    Extrem gebogene Displays: Ein sinnvoller Trend?

    Aber mal ganz ehrlich: Will jemand wirklich so ein Smartphone? Eine ganz leichte Biegung kann ich ja noch verstehen, auch wenn ich darin keinen Vorteil sehe. Aber der „Trend“ der asiatischen Hersteller ist mir ein Rätsel, für mich hat das nichts mit einem sinnvollen Einsatz und Mehrwert im Alltag zu tun.

    Einmal führt sowas zu noch mehr Fehleingaben, dann ist es anfälliger, denn bei einem Sturz gibt es gar keine Seite mehr, wo das Aluminium schützt und den Inhalt an den Seiten sieht man sowieso nicht. Es ist für mich ein reiner Effekt für Marketing und ich hoffe, dass dieser Trend bald wieder vorbei ist. Aber vorher werden wir wohl noch solche extreme Formen, wie auch von Xiaomi, sehen.

    Ein Patentantrag heißt übrigens nicht, dass wir demnächst so ein Modell sehen werden, aber es zeigt, dass Oppo daran arbeitet und es testet. Wie und wann so ein Smartphone auf den Markt kommt, ist noch unklar. Aber ich könnte mir gut vorstellen, dass wir 2020 die ersten Konzeptsmartphones dieser Art sehen.

    Xiaomi: Android-Flaggschiff mit 120 Hz?

    Xiaomi Front Display Header

    Arbeitet Xiaomi für das nächste Android-Flaggschiff ebenfalls an einer höheren Bildwiederholungsrate? Bei den XDA Developers hat man einen Hinweis dazu in den Einstellungen entdeckt und es scheint direkt 120 Hz zu geben. Es gibt bereits ein Smartphone mit OLED und…11. Oktober 2019 JETZT LESEN →

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →