Oppo ist die neue Nummer 1 in China

Oppo Reno5 Pro Header

Oppo ist noch gar nicht so lange in Deutschland und Europa vertreten, konnte aber in den letzten Monaten sehr schnell wachsen. Das hat Oppo motiviert und man hat sich das Ziel gesetzt, dass man ein „Top-Hersteller“ in Europa werden möchte.

Oppo: Erstmals Nummer 1 in China

Die Marke kommt jedoch aus China und gehört wie Vivo, OnePlus und Realme zur großen BBK-Gruppe. Dort ist Oppo schon länger beliebt und nun konnte man sich laut Counterpoint Research jetzt sogar erstmals den ersten Platz sichern.

Oppo hat also Huawei überholt und liegt auch vor Vivo, zusammen dominieren die beiden Marken den größten Smartphone-Markt der Welt. Huawei lässt auch in China nach, was aber nicht an den fehlenden Google-Dienste liegt (die es dort sowieso nicht gibt), sondern an fehlenden Chips, da TSMC nicht mehr produziert.

Das starke Wachstum von Oppo und Xiaomi kommt also nicht unbedingt daher, dass die beiden jetzt irgendwie besser als Huawei sind, sie füllen einfach nur eine Lücke, die durch die US-Sanktionen entstanden ist. Und da es noch eine Weile so bleiben könnte, wird Oppo sicher auch 2021 ein gutes Wachstum hinlegen.

Huawei will definitiv weiter Smartphones bauen

Huawei P40 Pro Plus Front

Huawei musste sich in den letzten zwei Jahren vielen Herausforderungen stellen und war kontinuierlich von Angriffen der US-Regierung betroffen, die damit ihre Macht gegenüber China demonstrieren wollten. Das führte dazu, dass man sich offiziell von Honor trennte und der Marktanteil…3. März 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.