Philips UV-C Luftreiniger will über 99 % aller Viren und Bakterien beseitigen – auch SARS-CoV-2

Philips Uv C Luftdesinfektionsgeraet

Signify, ein Hersteller von Beleuchtung und vor allem durch die Marke Philips Hue bekannt, ergänzt sein Philips UV-C-Produktangebot für Verbraucher in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit dem neuen Philips UV-C Luftreiniger.

Innerhalb von wenigen Stunden sollen damit nachweislich mehr als 99 Prozent der Viren und Bakterien, darunter auch SARS-CoV-2, wirkungsvoll eliminiert werden. Das sei das Ergebnis eines beim zertifizierten US-Sicherheitslabor „Innovative Bioanalysis“ durchgeführten Abbautests, der in einer 18 m³ großen, mit SARS-COV-2 kontaminierten Prüfkammer eine Reduzierung von >99 % nach 2-stündigem Betrieb gezeigt hat.

Der Philips UV-C Luftreiniger für Konsument wurde für den Einsatz zu Hause entwickelt. Da sich die UV-C-Lichtquelle im Inneren des Geräts befindet und das UV-C-Licht so vollständig innerhalb der geschlossenen Konstruktion bleibt, kann er im Umfeld von Menschen, Haustieren und Pflanzen verwendet werden. Um das einmal klar zu sagen: Niemand muss den Raum verlassen, während das Gerät in Betrieb ist.

Ein Vorteil der UV-C-Technologie: Im Gegensatz zu vielen anderen Luftreinigern müssen keine Filter gewechselt oder ersetzt werden. Die Luft wird hier allerdings – ich sag es mal mit meinen Worten: desinfiziert statt gereinigt.

Das Gerät verfügt über eine Kontrolllampe, die anzeigt, ob es in Betrieb ist und wie weit der Desinfektionsfortschritt ist. Außerdem ist es mit einer Timer-Funktion ausgestattet, die den Reiniger nach Ablauf der angegebenen Zeit automatisch abschaltet. Darüber gibt es einen Ruhemodus für einen „flüsterleisen“ Betrieb.

Der Philips UV-C Luftreiniger ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab sofort für einen Preis von EUR 249,00 / CHF 339,00 (jeweils UVP) bei ausgewählten Händlern erhältlich. Bei Amazon ist das Modell bereits ab Lager bestellbar.

Nicht für euch: Offizielle Google-Lampe mit Assistant-Anbindung

Google Assistant Lampe

Euch gefällt die minimalistische Lampe auf dem Beitragsbild und ihr könntet euch vorstellen, dass sie gut in euer Smart Home passt, was ihr bereits mit dem Google Assistant steuert? Dann muss ich euch enttäuschen, ihr könnt sie nicht kaufen. Die…14. Februar 2022 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. MadKiefer 🌟

    Tja. 166.000 Klassenzimmer in NRW müssten mit mittleren Geräten ausgestattet werden.
    Zu teuer. Aber 50 Millionen an Karnevall-Blödfug-Vereine abgegeben.
    Finde den Fehler…

    1. Alexander 🪴

      Na, wieder von Headlines verleiten lassen ohne Details zu wissen?
      Es standen / stehen ZIG Millionen Euro bereit für Lüfter. Wenn das Geld nicht durch die Schulträger abgerufen wird, passiert auch nix.
      Nebenbei: 50 Milionen für Vereine ist ein Witz im Vergleich zu den Insolventen Firmen die da dran hängen… Gastro, Technik, Säle, Künstler etc…
      Fakt ist zum Thema Lüfter: Geld ist da. Aber die Schulträger haben kein BOCK das abzurufen…
      Siehe auch exemplarisch: https://rp-online.de/nrw/staedte/neuss/corona-lage-an-schulen-in-neuss-stadt-will-keine-mobilen-luefter_aid-54730799

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.