Plug-in-Hybrid-Kombi: Opel präsentiert den Astra Sports Tourer

Opel Astra Sports Tourer 517743

Im September wurde die neueste Astra-Generation offiziell vorgestellt und jetzt folgt der Opel Astra Sports Tourer.

Opel hat aktuell die neue Kombiversion seines Kompaktklasse-Fahrzeugs präsentiert. Der Astra Sports Tourer wird ab Verkaufsstart als elektrischer Plug-in-Hybrid erhältlich und damit der erste elektrifizierte Kombi der Marke sein. Die elektrifizierten Varianten ergänzen dabei Benzin- und Diesel-Triebwerke.

Die Leistungsbandbreite reicht von 81 kW/110 PS bis zu 96 kW/130 PS bei den Verbrennern und zum Start bis zu 133 kW/180 PS sowie im weiteren Verlauf bis zu 165 kW/225 PS Systemleistung bei den elektrischen Plug-in-Hybriden.

Benziner und Diesel fahren serienmäßig mit Sechsgang-Schaltgetriebe vor und für die stärker motorisierten Sports-Tourer-Fahrzeuge steht eine Achtstufen-Automatik zur Verfügung.

Opel Astra Sports Tourer 517746

Das Fahrzeug kommt mit Außenmaßen von 4,64 × 1,86 × 1,48 Meter (Länge × Breite × Höhe) und einer Ladekantenhöhe von rund 60 Zentimeter daher.

Trotz einem im Vergleich zur Vorgängerversion um sieben Zentimeter auf 2,73 Meter gewachsenen Radstand (+ 5,7 Zentimeter gegenüber dem neuesten Astra Fünftürer) ist der neue Astra Sports Tourer insgesamt um sechs Zentimeter kürzer als das Vorgängermodell.

Mit aufgestellter Rücksitzen bietet das Gepäckabteil des neuen Opel Astra Sports Tourer mehr als 608 Liter Ladevolumen – bei umgeklappten Sitzen wächst das Fassungsvermögen auf mehr als 1.634 Liter. Der elektrifizierte Astra Sports Tourer fasst so im Heckabteil immerhin noch mehr als 548 respektive 1.574 Liter.

Opel Astra Sports Tourer 517749

Das neue Markengesicht – der Opel Vizor – ist natürlich auch wieder an Bord. Der Vizor charakterisiert die Fahrzeugfront als horizontale Linie, die sich bis zur flügelförmigen Grafik der LED-Tagfahrlichter erstreckt.

Zugleich integriert der Vizor Technologien wie die adaptiven Intelli-Lux LED Pixel Scheinwerfer und die Frontkamera in das „Visier“. Das Lichtsystem stammt aus den Opel-Modellen Insignia und Grandland und bietet 168 LED-Elemente. In der Rückansicht fallen vor allem die schmalen LED-Rückleuchten auf.

Unterstützt wird der Fahrer außerdem von zahlreichen Assistenzsystemen, vom Intelli-HuD (Head-up-Display) und dem Intelli-Drive 2.0-System. Obendrein sind AGR-zertifizierte (Aktion Gesunder Rücken e.V.) Sitze verbaut.

Einen Preis und ein Startdatum für den neuen Astra Sports Tourer hat Opel noch nicht genannt. Sobald es hierzu weitere Details gibt, erfahrt ihr davon im Blog.

Opel Astra Sports Tourer 517744 Opel Astra Sports Tourer 517748 2 Opel Astra Sports Tourer 517750

BMW XM: SUV-Konzept zeigt Design für die Zukunft

Bmw Xm Header

BMW hat diese Woche einen neuen SUV vorgestellt, der im Gegensatz zum iX aber kein reiner Elektro-SUV sein wird. Der BMW XM ist noch ein Konzept und soll Ende 2022 in Produktion gehen - als bisher stärkstes M-Auto, was je…30. November 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Keks mit Ecke 🍀

    Designmäßig find ich es ein gelungenes Desing. Opel entwickelt sich da wieder in eine gute Richtung.

    1. René H. 🏅

      Vom Feeling her hab ich auch ein gutes Gefühl.
      ^^

  2. iZerf ☀️

    Schönes Auto

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.