Podchaser will das IMDb der Podcasts werden

Amazon Music Podcasts Header

IMDb werden die meisten von euch sicher als Anlaufstelle für Filme und Serien kennen. Dort kann man nicht nur Filme und Serien bewerten und vorher schauen, ob man einen Inhalte sehen möchte, sondern auch einfach mal etwas stöbern.

Die Plattform „Podchaser“ möchte das für Podcasts werden und konnte sich in einer Finanzierungsrunde laut TechCrunch direkt mal 4 Millionen Dollar sichern. Mitgründer Bradley Davis wunderte sich vor ein paar Monaten, dass es das noch nicht gibt und hat die Plattform dann mit Ben Slinger (jetzt CTO) aufgebaut.

Podcasts: Es fehlt eine große Plattform

Ihr könnt euch hier bei Podchaser umschauen und Podcasts nach Bewertungen oder Kategorien filtern. Man sieht außerdem angesagte Podcaster und Podcast-Folgen. Außerdem kann man sich anmelden und einen Feed anlegen, so bleibt man bei seinen Podcasts auf dem Laufenden (es gibt auch soziale Elemente).

Klingt gut, vor allem in einer Zeit, in der Podcasts immer mehr zu geschlossenen Plattformen wie Spotify abwandern. Es wundert mich auch, warum bis heute keiner sowas wie das „YouTube für Podcasts“ aufgebaut hat, welches einfache Optionen für Monetarisierung und Kommentare mitbringt – kommt vielleicht noch.

Spotify: Premium-Abo für Podcasts ist wohl eine Option

Spotify Logo Header

Spotify hat sich in den letzten Monaten stark auf Podcasts konzentriert und eine Bibliothek mit exklusiven Inhalten aufgebaut, die Nutzer anlocken sollen. Doch die Inhalte sind auch für Spotify Free verfügbar. Das große Ziel von Spotify: So viele Nutzer wie…7. November 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.